Dienstag, 4. Januar 2011

TREAT - The Pleasure Principle (Klassiker der Woche)

Band: Treat
Album: The Pleasure Principle
Spielzeit: 37:07 min.
Veröffentlichungsjahr: 1986
Plattenfirma/Vertrieb: Mercury/Polygram
Stilrichtung: Scandi-Rock

Wenn man von Klassikern spricht, dürfen sie natürlich nicht fehlen, die Schweden. Im speziellen Fall wollen wir uns erst einmal um den 86er Output von TREAT kümmern. War ihr Debüt schon nicht von schlechten Eltern, so legten sie mit „The Pleasure Principle“ noch mindestens drei Schippen drauf.

Schneidende Gitarren, massive Keyboardwände und schweinegeile Melodien machen diese Scheibe zu einem absoluten Muss. Anspieltipps hervorzuheben wäre wie Eulen nach Athen zu tragen, denn hier besteht über die gesamte Spielzeit absolute Hörpflicht! Ich habe bis zum damaligen Zeitpunkt noch keine Platte gehört, die mich mit ihren Gute-Laune-Rockern („Rev It Up“, „Lovestroke“, „Ride Me High“, „Caught In The Line Of Fire“) in diesem Maße begeistert hat. Mit „Take My Hand“ ist auch eine Ballade mit Tiefgang vertreten, die bei diversen Partys zu späterer Stunde ihren Zweck nicht verfehlte.

Hier stimmt alles, die Produktion, das Cover, die Frisuren und JEDER einzelne (von der Band verfasste) Song ist in meinen Augen ein Klassiker für sich und darf in KEINER gut sortierten Plattensammlung fehlen!!! Basta!! Das 2 Jahre später veröffentlichte Nachfolgealbum „Dreamhunter“ steht TPP eigentlich in nichts nach und hätte es ebenso verdient an dieser Stelle zu stehen. Auf der  2006 veröffentlichten Best of „Weapons Of Choice“befinden sich 2 neue Granaten sowie das neue, härter ausgerichtete „Coup De Grace“, das Megalust auf eine hoffentlich bald das Licht der Welt erblickende neue Großtat machen. 

Trackliste:

1.Rev It Up
2.Waiting Game
3.Love Stroke
4.Eyes On Fire
5.Take My Hand
6.Fallen Angel
7.Caught In The Line Of Fire
8.Strke Without A Warning
9.Ride Me High
10.Steal Your Heart Away

JK

Hier findet Ihr weitere:

Keine Kommentare:

Kommentar posten