Dienstag, 4. Januar 2011

LE MANS - Le Mans (Klassiker der Woche)

Band: Le Mans
Album: Le Mans
Spielzeit: 36:30 min.
Plattenfirma/Vertrieb: Columbia/Yesterrock
Veröffentlichung: 1986/2010

Die zweite Platte des Fünfers aus San Francisco war wohl ihr Meisterstück. Nach dem weitaus härteren Debüt “On The Streets” von 1983 legten die Burschen 1986 ihr selbstbetiteltes Zweitwerk nach und entdeckten dabei Keyboards und zuckersüße Melodien für sich. Neu mit an Bord waren Gitarrist Johnny Johnson, der Josh Ramos ersetzte und Bassist Brett Bloomfield, der für Richard Burns in die dicken Saiten griff.

Auch neu war das Label, denn Shrapnel Records war bei der neuen Ausrichtung wohl der falsche Partner, woraufhin sich die Band auf einen Deal bei Columbia Records einigte. Weiter mit von der Partie waren Sänger Peter Marino, Saitenhexer Derek Frigo (später bei ENUFF Z´NUFF) und Schlagzeuger Kenny Stavropoulos. Ihr Schwenk zum typischen 80ger AOR/Melodicrock – und somit zu einer kommerzielleren Variante ihrer Musik - war für einige Fans wohl eine herbe Enttäuschung, brachte aber wiederum viele neue Verehrer mit ins Boot, und das noch 25 Jahre nach der Erstveröffentlichung.

Wie bei vielen Scheiben aus diesem Jahrzehnt überschlagen sich die Preise bei den Internet-Auktionshäusern förmlich, so konnte man für ein gebrauchtes Exemplar von “Le Mans” mal locker einen dreistelligen Betrag löhnen. Dass das viel zu viel ist für 10 Musikstücke, die zugegebenermaßen echt geil sind - das leuchtete auch dem Label Yesterrock ein, denn jetzt präsentieren die Münchner Re-Release Spezialisten dieses tolle Scheibchen digital remastered und zu einem fairen Kurs (aber leider ohne Bonusmaterial). Schätze wie “Love Lies”, “Don´t Wanna Work” oder “Chain Around Your Heart” sollten Grund genug sein, sich dieses lange gesuchte Tondokument ins heimische Regal zu stellen.

Die meisten wissen ja, worum es bei dieser Platte geht, allen Unwissenden sollte ein Wort genügen: Klassikeralarm!!! Leider war nach diesem superben Werk Schluß im Hause LE MANS... sehr schade!

Trackliste:

1.Love Lies
2.Don´t Wanna Work
3.Love Is A Waste Of Time
4.Never Wanna See You Cry
5.Addicted
6.Chain Around Your Heart
7.Bad Reputation
8.Life Of Rock´n Roll
9.Misunderstanding
10.Sex-Guitars-Rock´n Roll

Stefan

Hier gibt es weitere:

Keine Kommentare:

Kommentar posten