Dienstag, 24. Juni 2014

VANDENBERG - Alibi (Re-Release)

Band: Vandenberg
Album: Alibi (Re-Release)
Spielzeit: 38 min.
Stilrichtung: Hard Rock
Plattenfirma: Rock Candy Records
Veröffentlichung: 29.05.2014
Homepage: www.rockcandyrecords.com

Während Adrian Vandenberg mit den Moonkings (Rezi HIER) gerade seinen 2ten musikalischen Frühling geniest, setzt das Rock Candy Label die Serie von Wiederveröffentlichungen der nach dem holländischen Gitarristen benannten Band mit Album No. 3 aus dem Jahre 1985 fort. Nachdem der Vorgänger „Heading For A Storm“ (Rezi HIER) schon nicht mehr den Überraschungserfolg des Debüts wiederholen konnte, waren Erwartungshaltung und Erfolgsdruck von Labelseite nicht gerade gering als die Band die Arbeiten an dem „Alibi“ betitelten Werk aufnahm.

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Scheiben wurde „Alibi“ nicht in Jimmy Page's Sol Studios aufgenommen, sondern die Band kaperte, zusammen mit dem Produzenten Jaap Eggermont, die niederländischen Soundpush Studios.  Eggermont, eigentlich eher im Popbereich zuhause, verpasste der Band einen glatteren Sound, der vor allem in den Balladen wie „Once In A Lifetime“ und „How Long“ doch schon arg am Kitsch vorbeischrammt. Dem Rest des Materials tut die Frischzellenkur allerdings ganz gut. Die flotten „Pedal To The Metal“ oder „Dressed To Kill“ sind gehaltvolles Hardrock Futter mit einem bestens aufgelegten Bert Heerink am Mikro, der seine überzeugendste und kraftvollste Leistung im VANDENBERG Kanon abliefert und dem Meister an der Gitarre mehr als nur Erfüllungsgehilfe ist.  Dass mit dem kurzen Akustik-Stückchen „Prelude Mortale“ und dem abschliessenden „Kamikaze“ gleich 2 Instrumental Tracks (bei 38 Minuten Spielzeit) vorhanden sind, zeugt vielleicht auch davon, dass der Band im verzweifelten Kampf um die Hörergunst ein wenig die Argumente, bzw. Hammertracks ausgingen. Genützt hat die ganze Arbeit unterm Strich nämlich nichts, die Scheibe ging trotz ordentlicher Songs und Produktion relativ sang und klanglos unter, was das Ende der Band besiegelte.

Mit „Alibi“ lieferten die holländischen Hardrocker um den begnadeten Flitzefinger Adrian VANDEBBERG ihr letztes Lebenszeichen ab, bevor der Chef dem Ruf aus den USA von Whitesnake folgte und sich in turbulente, erfolgreiche und letztendlich arg frustrierende Abenteuer stürzte. Auch wenn das Abschiedswerk nicht der ganz grosse Wurf ist, so können Fans des Gitarristen ruhigen Gewissens zugreifen und Ihre Sammlung mit dieser soliden Platte vervollständigen. Wie bei Rock Candy gewohnt gibt es als Bonbon ein gutes Remastering und ausführliche Linernotes zu geniessen. Bonustracks sind leider keine vertreten.

WERTUNG:






Trackliste:

01. All The Way
02. Pedal To The Metal
03. Once In A Lifetime
04. Voodoo
05. Dressed To Kill
06. Fighting Against The World
07. How Long
08. Prelude Mortale
09. Alibi
10. Kamikaze

Mario

Keine Kommentare:

Kommentar posten