Montag, 11. November 2013

BLITZKRIEG - Back from Hell


Band: Blitzkrieg
Album: Back From Hell
Spielzeit: 60:48 min
Stilrichtung: Heavy Metal
Plattenfirma: Metal Nation Records
Veröffentlichung: 05.11.2013
Homepage: www.blitzed-alive.com

Anfang des Jahres setze Brian Ross mit SATAN und dem starken "Life Sentence" ein echtes Ausrufezeichen. Nun schickt er zum Jahresende mit seiner Stammband BLITZKRIEG die nächste NWOBHM Legende in den Ring. Langrille Nummer acht hört auf den Namen "Back From Hell", nach sechs Jahren Wartezeit auf ein neues Studioalbum ein passender Titel.

Geboten wird traditioneller Heavy Metal allererster Güte. Den Spirit der Achtziger hört man jederzeit heraus, sowohl beim Songwriting als auch der Produktion. Und wie schon beim aktuellen SATAN Album wirkt die Geschichte trotzdem nicht altbacken und verstaubt, sondern der Spagat zwischen Oldschool-Vibe und zeitgemäßer Produktion gelingt auch bei "Back From Hell".

Nach einem kurzen Intro bringt der Titeltrack einen treibenden Einstieg, Brians markantes Organ hat auch nach 33 Jahren nichts von seiner Power verloren. Die meistens Songs liegen im Midtempobereich mit vereinzelten Geschwindigkeitsausschlägen in beide Richtungen. Alle Songs sind 100%iger BLITZKRIEG-Stoff und lassen für Fans der Band keine Wünsche offen. Kleinere Überraschungen hält das etwas gemütlichere "Complicated Issue" in Form von weiblichen Hintergrund-Vocals oder das doomig angehauchte "Sahara" bereit . Meine persönlichen Höhepunkte sind der Titeltrack, "Return to the Village", "Sleepy Hollow" mit seinem tollen Refrain und der Heavyness sowie das flotte "We have Assumed Control".

Mit "Call for the Priest" gibt es noch einen Kniefall vor JUDAS PRIEST - Lyrics-Zitate und Songnamen der Metal-Legende wurden zu einem Text verwoben. Hinter S&D versteckt sich nichts Geringeres als der METALLICA Klassiker "Seek & Destroy", die Version ist recht interessant geworden, der Thrash Anteil wurde reduziert und die Einflüsse aus dem NWOBHM verstärkt. Sozusagen ein Dankeschön für das "Blitzkrieg" Cover welches METALLICA für ihre "Garage Inc." aufgenommen haben und das BLITZKRIEG den ein oder anderen neuen Fan eingebracht haben dürfte.

Somit ist "Back From Hell" ein starkes Lebenszeichen der Jungs aus Leicester geworden, NWOBHM Fans können bedenkenlos zugreifen.

WERTUNG:





Trackliste:

01. Jack's Back
02. Back from Hell
03. Buried Alive
04. Complicated Issue
05. V
06. Return to the Village
07. Sahara
08. 4 U
09. One Last Time
10. Call for the Priest
11. Sleepy Hollow
12. S&D (Seek and Destroy) [Metallica Cover]
13. We Have Assumed Control

Chris



Keine Kommentare:

Kommentar posten