Mittwoch, 9. April 2014

WASTED SHELLS - The Collector

Band: Wasted Shells
Album: The Collector
Spielzeit: 44 min.
Stilrichtung: Heavy Metal, Thrash Metal, Metalcore
Plattenfirma: Sonic Revolution
Veröffentlichung: 04.04.2014
Homepage: www.wastedshells.com

Heute war ein schlechter Tag? Du bist wütend? Du würdest gerne mal so richtig ausrasten? Dann lege doch einfach "The Collector" von den WASTED SHELLS rein.

Die 2006 gegründete Band kommt aus Schweden und besteht aus Ola Svensson (Gesang), Marcus Skantz (Gitarre), Johan Svensson ( Gitarre), Tobias Ohlsson (Bass), Jonathan Sennö (Schlagzeug) und Kristoffer Ling (Synth). Nach einer kleinen Umstrukturierung 2010, folgte 2011 gleich das Album "The Dept" und nun, drei Jahre später, schieben sie das powergeladene "The Collector" hinterher.

Der perfekte Soundtrack zum Sachen zerstören wird einem hier geboten. Gleich der erste Song "Machine" bringt dich auf Hochtouren und auch die restlichen Songs auf dem Album strotzen nur so vor Energie und pumpen Adrenalin durch die Adern eines jeden Zuhörers.

Die Themen der Songs reichen von wütend ("Stand Alone") bis melancholisch ("The Atheist") und passen so ganz gut zu der Musik, denn Freude und Partystimmung kommt hier weniger auf. Der klare Gesang erinnert ein bisschen an VOLBEAT, ansonsten kann man Einflüsse wie PANTERA oder auch SLAYER nachvollziehen. Die Balance zwischen Melodie und Gedresche ist gut ausgewogen, aber ein richtiger Ohrwurm ist mir auf diesem Album wohl entgangen.

Kurzum: Für Freunde harten, rauen Sounds ist die gute Scheibe der Schweden durchaus eine Empfehlung wert.

WERTUNG:






Trackliste:

1. Machine
2. Stand Alone
3. Thrown Down
4. The Atheist
5. Used To Be Mine
6. A Barren Country And The Walking Dead
7. Man O'Mankind
8. The Fall
9. Bulwark

Lotta Craze

Keine Kommentare:

Kommentar posten