Dienstag, 15. April 2014

THREE LIONS - Three Lions

Band: Three Lions
Album: Three Lions
Spielzeit: 50:45 min.
Stilrichtung: AOR, Melodic Rock
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 18.04.2014
Homepage: www.facebook.com/threelionsuk

Mit THREE LIONS schickt sich ein neues Projekt bekannter Musiker an, die Melodic Rock Welt zu erobern. Dahinter steckt niemand geringeres als Vinny Burns (guitars, DARE, TEN, ASIA), Greg Morgan (drums, DARE, TEN) und Nigel Bailey (vocals). Und obwohl auch hier wieder dieser Projekt Mief in der Nase liegt, verhält es mit THREE LIONS doch etwas anders. Zum Einen hat das Trio den Großteil der Songs selbst verfasst und damit sind sie auch ziemlich britisch. Das kann man durchaus als Kompliment werten. Und zweitens ist der Sound ist angenehm und nicht überfrachtet, er lässt den Songs den nötigen Platz. So finden die drei Löwen aus Großbritannien ihre Nische zwischen JOURNEY, WHITESNAKE, FOREIGNER oder auch TALISMAN.

Mit „Trouble In A Red Dress“ beginnt das Album mit einem dicken Ausrufezeichen! In bester Tradition rocken die Herrschaften den geneigten Fan in den siebten Himmel. Und das sehr riffbetonte „Hold Me Down“ rockt sich in die Herzen der Gefolgschaft. Fast wäre das ungeliebte Thema Projekt vergessen, da kommt „Twisted Soul“ doch gleich mit billigen Keyboards daher und kann nicht an das äußerst starke Eingangsduo anknüpfen. Egal, das balladeske „Winter Sun“ wiegt hier wieder einiges auf. Mit heulender Hammond und stampfendem Beat hat „Just A Man“ wieder ein ganz anderes Format – stark. Und auch Stücke wie das straigthe „Holy Water“, das fernöstlich anmutende „Kathmandu“ oder das hart rockende „Hellfire Highway“ lassen keine Wünsche offen.

Leider gibt es auch Durchschnittskost („Magdalene“, „Made For One Another“ oder „Don´t Let Me Fall“) und so lässt die Klasse speziell mit höherer Spielzeit spürbar nach. 13 Songs sind einfach zu viel – meine Rede – da gibt es nur wenige Ausnahmen. Nichtsdestotrotz haben die britischen Rocker ein hörenswertes Debütalbum eingetütet, das eindeutig zu den besseren Projekten aus dem Hause Frontiers gehört. Also: Daumen hoch für THREE LIONS!

WERTUNG:






Trackliste:

01. Trouble In A Red Dress
02. Hold Me Down
03. Twisted Soul
04. Winter Sun
05. Just A Man
06. Holy Water
07. Two Hearts Beat As One
08. Kathmandu
09. Made For One Another
10. Magdalene
11. Don´t Let Me Fall
12. Hellfire Highway
13. Sicilian Kiss

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten