Dienstag, 29. April 2014

HIGH SPIRITS - You Are Here

Band: High Spirits
Album: You Are Here
Spielzeit: 35:28 min
Stilrichtung: Hard Rock
Plattenfirma: High Roller Records
Veröffentlichung: 25.04.2014
Homepage: www.highspiritsmetal.bandcamp.com

Der Chicagoer Alleinunterhalter Chris Black hat sich zwischen seinen unzähligen Projekten (Pharao, Dawnbringer) endlich wieder die Zeit genommen ein neues HIGH SPIRITS Album einzutüten. Die Erfolgsformel, die bereits beim Debüt „Another Night“ aus dem Jahr 2011 so überraschend gut funktionierte, hat Black beibehalten, d.h. er hat das ganze Werk im Alleingang geschrieben und eingespielt, was einen angesichts des Resultats immer wieder zum Staunen bringt.  An der stylistischen Ausrichtung hat es so gut wie keine Feinjustierung gegeben. Weiterhin gibt es Hardrock in bester 80er Jahre Tradition, jedoch fernab von jedweder Spandex Hose oder Hairspraydose, sondern einfach ganz nah dran am Hookverliebten Riffrock der frühen Def Leppard, Iron Maiden oder Scorpions. Der geile Opener "When The Lights Go Down" ist bereits von der 2013er Demo-Compilation "High Spirits 2013" bekannt und verfehlt auch hier sein Wirkung nicht.  „I Need Your Love“ oder die Band-Hymne „High Spirits“ wissen ebenfalls zu begeistern. Allerdings gibt es diesmal auch den ein oder anderen nicht so zwingenden Track wie z.B. „The Last Night“ zu vermelden und die Gitarrenarrangements gewinnen erst in der zweiten Hälfte des Albums an Abwechslung, nachdem der Einstieg doch sehr auf rudimentären Basisriffs aufgebaut ist. Der in den letzten Jahren sehr gewachsenen Fangemeinde der Band dürften diese kleinen Schönheitsfehler ab herzlich egal sein, sind die Attitüde und Melodien doch auch auf „You Are Here“ absolut im gewohnten Bereich.

Alles beim Alten im Hause HIGH SPIRITS, das mag man als Stagnation empfinden - man kann aber auch einfach froh darüber sein, dass wenigstens noch das ein oder andere Gute so bleibt wie es ist. Über das "Art"work kann man zwar geteilter Meinung sein (an das geschmackvolle Cover der ersten Scheibe reicht die Farbexplosion beim besten Willen nicht ran), bei den Songs kann es aber so gut wie keine 2 Meinungen geben. Wer auf Hardrock mit Ohrwurm/Widerhaken Garantie steht und mit dem Debüt glücklich war, der kann auch bei "You Are Here" bedenkenlos zugreifen. Die Naivität und Unbeschwertheit des Erstlings ist zwar etwas auf der Strecke geblieben, wie man zünftige Songs schreibt hat Herr Black aber nicht verlernt. Der hier offenbarte Enthusiasmus und die positive Sturheit MUSS man einfach belohnen indem man die Scheibe, die als CD und in diversen Farben auch auf Vinyl erhältlich ist, kauft, anstatt es sich irgendwo herunterzuladen. Bei Chris Black weiß man wenigstens, dass die Knete gleich wieder in die nächste Scheibe gesteckt wird. „You Are Here“ ist im Vergleich zum fantastischen Vorgänger einen Ticken schwächer ausgefallen, für eine dringende Empfehlung reicht's aber dennoch allemal.

WERTUNG: 






Trackliste:

01. When The Lights Go Down
02. I Need Your Love
03. One Thousand Nights
04. Reminding You Of Me
05. The Last Night
06. Can You See Me
07. Gone To Pieces
08. I Will Run
09. High Spirits

Mario

Keine Kommentare:

Kommentar posten