Freitag, 10. Januar 2014

SKULL FIST - Chasing The Dream

Band: Skull Fist
Album: Chasing the Dream
Spielzeit: 36:34 min
Stilrichtung: Heavy/Speed Metal
Plattenfirma: NoiseArt Records
Veröffentlichung: 10.01.2014
Homepage: www.skullfist.ca

Die Kanadier von SKULL FIST haben in den letzten Jahren im Underground für ordentlich Wirbel gesorgt. Die 2010er EP "Heavier Than Metal" und das Debüt "Head öf the Pack" aus dem Jahre 2011 wurden von Fans und Presse ziemlich abgefeiert. Nun gilt es, diesen starken Ersteindruck auf dem zweiten Album "Chasing the Dream" zu bestätigen.

An den Zutaten hat sich nichts verändert: traditioneller Heavy Metal, tief verwurzelt in den 80er Jahren, durchsetzt von Speed Metal Einschüben. Die Songs wirken etwas gereifter und ausgefeilter als auf dem Debüt ohne dabei an Durchschlagskraft verloren zu haben. Die gesteigerte Vielfalt gibt dem Sound von SKULL FIST sogar einen zusätzlichen Schub nach vorne und steigert die Eingängigkeit noch weiter.

Auch die Vocals von Jackie Slaughter haben sich hörbar entwickelt. Besonders schön lässt sich das bei "Sign of the Warrior" heraushören, befindet sich dieser Song doch bereits auf der "Heavier than Metal" EP und klingt in der neuen Version eine ganze Ecke kräftiger, nicht nur durch die verbesserte Produktion, sondern auch gerade bei den Vocals.

Die Produktion ist ansonsten auf der Höhe der Zeit ohne Fehl und Tadel und fängt den Charme der Anfangstage des Heavy Metal gut ein. Musikalisch bieten die Jungs alles was die Fans erwarten: jede Menge Melodie, krachende Riffs, starke Soli, druckvolle Drums und einen saftigen Bass.

"Chasing the Dream" ist ein wirkliches gutes Album geworden und setzt für Freunde der guten alten Heavy Metal Schule gleich ein erstes Highlight im jungfräulichen neuen Metal Jahr. SKULL FIST etablieren sich an der Speerspitze der jungen Garde um Bands wie SCREAMER, ENFORCER oder STEELWING und überzeugen mit Herzblut und Authentizität.

WERTUNG:





Trackliste:

01. Hour To Live
02. Bad For Good
03. Chasing The Dream
04. Call Of The Wild
05. Sign Of The Warrior
06. You´re Gonna Pay
07. Don´t Stop The Fight
08. Shred´s Not Dead
09. Mean Street Rider

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten