Montag, 20. Januar 2014

PAVIC - Is War The Answer?

Band: Pavic
Album: Is War The Answer?
Spielzeit: 38:37 min.
Stilrichtung: Modern Hardrock/Heavy Metal
Plattenfirma: New Venture Music
Veröffentlichung: 24.01.2014
Homepage: www.pavictheband.com

Mit dem Debütalbum „Taste Some Liberty“ wandelte Marko Pavic mit seiner Band 2005 noch auf eher klassischen Pfaden. Doch mit dem zweiten Langspieler „Unconditioned“ 2008 wurden die Zutaten gehörig durcheinander gewürfelt. Mehr Härte, moderner Sound und ausgefeiltere Songs prägten das Bild. Diese Wandlung wird jetzt auf dem dritten Album „Is War The Answer?“ perfektioniert. Und mit Joe Calabro hat man sich außerdem einen neuen und passenderen Vokalisten dafür ins Boot geholt. Neben Pavic (guitars) und Calabro (vocals) besteht die Band aus Aleks Ferrara (bass), Lorenzo Antonelli (keyboards) und Antonio Aronne (drums).

Und so startet man mit dem Titeltrack und hämmerndem Beat in die Scheibe. Angereichert mit einigen Progelementen und prägnanten Keyboardeinsätzen ist PAVIC anno 2014 eher Heavy Metal als Hardrock. Die Riffs sind kantig, der Sound druckvoll und der neue Mann am Mikro macht eine echt gute Figur. Das alles krönt ein melodischer Chorus. „In Your Eyes“ lässt den progressiven Hauch hinter sich und ist eher ein Hardrocksong in modernem Gewand. Die Vorzeigeballade „Song For The Rain“ spricht für sich und ist der einzige alleinige Beitrag von Calabro. Alle anderen Stücke wurden von der gesamten Band geschrieben. Nach dem etwas deftigeren „Your Own Misery“ folgt die einzige Cover-Nummer des Albums. „Notorious“ vom gleichnamigen Album der britischen New Wave Sensation DURAN DURAN. Interessant umgesetzt mit funkigen Gitarren und satten Riffs.

Düster und hart präsentiert sich „Every Time I Die“. Der Anfang von „Strong Enough“ erinnert an SEPULTURA´s „Roots“-Zeiten, der Gesang ist natürlich eher in NICKELBACK-Gefilden angesiedelt und der Refrain ein ums andere Mal ziemlich catchy. Dennoch fahren die Italiener hier den wohl härtesten Song ihrer Karriere auf. „Free Fall“ ist ein guter, moderner Hardrocksong während „Once Again“ das Album mit ganz anderen Tönen beschließt. Eine Pianoballade mit viel Gefühl, auf dem Joe Calabro glänzen darf.

PAVIC liefern mit „Is War The Answer?“ ein starkes Stück Musik ab. Sie kombinieren darin ihre alten Elemente mit einer Extraportion Härte und auch progressive Passagen dürfen nicht fehlen. Der neue Mann am Mikro ist ein Glücksgriff und bringt sowohl harte Rocker als auch ruhige Balladen perfekt rüber. Der Sound von Rick Beato ist sehr druckvoll und klar – die Italiener haben mich in allen Punkten positiv überrascht.

WERTUNG:





Trackliste:

01.    Is War The Answer?
02.    In Your Eyes
03.    Song For The Rain
04.    Your Own Misery
05.    Notorious
06.    Every Time I Die
07.    Strong Enough
08.    Welcome To My World
09.    Free Fall
10.    Once Again

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten