Montag, 31. März 2014

DONNIE VIE - Goodbye Enuff Z´Nuff

Band: Donnie Vie
Album: Goodbye Enuff Z'Nuff
Spielzeit: 49:11 min.
Stilrichtung: Rock/Songwriter
Plattenfirma: Livewire/Cargo Records
Veröffentlichung: 07.03.2014
Homepage: www.donnievie.com

Ein Herr mittleren Alters sitzt auf einem Schemel in einer verrauchten Bar mit seiner Gitarre auf dem Schoß. Mit auf der kleinen Bühne ist einer seiner Kumpels aus alten Zeiten, der ihn bei dem ein oder anderen Song begleitet. Man bekommt den Eindruck, als singe er seine Lebensgeschichte, in der es um Herzschmerz, Parties, gute Zeiten und schlechte Zeiten geht. Die Leute im Publikum verbringen einen netten Abend mit Freunden, hören der Musik manchmal zu, manchmal nicht, manchmal jubeln sie den Musikanten zu, manchmal unterhalten sie sich einfach mit ihrem Gegenüber. Beim näheren Hingucken kommt einem der Gedanke, dass Sänger mal ein Rockstar gewesen sein könnte, der nun nach dem Ende seiner Karriere auf den Bühnen kleiner Clubs in Erinnerungen schwelgt.
Dieses Bild kam als erstes in meinen Kopf, als ich das im März erschienene Album "Goodbye Enuff Z'Nuff" von DONNIE VIE zum ersten Mal angehört habe. Es handelt sich hierbei um ein Live-Album bei dem DONNIE VIE einige alte ENUFF Z'NUFF- Songs in einer Akustik-Version spielt, z.B. ,,Fly High Michelle", ,,For Now" und ,,There Goes My Heart", welcher auch mein persönlicher Liebling ist, weil er einfach super ins Ohr geht. Die Songs sind auch gar nicht der Punkt über den man groß diskutieren muss, sonder eher dass es an irgendetwas anderem fehlt. Teilweise hört sich der ehemalige Sänger von ENUFF Z'NUFF einfach etwas einsam an. Vielleicht hätte ihm ein bisschen mehr Begleitung neben BAZ FRANCIS (Hintergrundgesang) gut getan, aber trotzdem wird man gut unterhalten. Fans von DONNIE VIEs Stimme kommen hier voll auf ihre Kosten, ob sich andere darüber freuen sie so nackt hingeknallt zu bekommen sei dahingestellt.
Negativ finde ich die immer gleiche Leier alte ENUFF Z'NUFF Songs zu spielen ( das tat er nämlich schon bei seinem Akustik-Album ,,Extra Strength" in Anlehnung an das ENUFF Z'NUFF-Album ,,Strength"). Auch wenn er sie wohl alle selbst geschrieben hat und es dadurch natürlich sein gutes Recht ist sie zu spielen, wäre es doch aufregender etwas Neues zu hören. Man kann nur hoffen, dass der Albumname ,,Goodbye ENUFF Z'NUFF" Programm ist und sein nächstes Album mehr sein eigenes Ding ist.

FAZIT: Ganz nett, auf jeden Fall etwas für Liebhaber, aber nichts was nicht schon da gewesen wäre. An sich nicht viel falsch gemacht, aber ein bisschen mehr Mut zum Neuen und ein bisschen weniger in der Vergangenheit hängen würde in mir mehr Anerkennung hervorrufen.

WERTUNG:






Trackliste:

01. For Now
02. Holly Wood Ya
03. These Daze
04. You Got a Hold of Me (feat. Baz Francis)
05. The Beast
06. Rainy Day
07. You and I
08. Fly High Michelle
09. If I Can't Have You
10. There Goes My Heart
11. New Thing (feat. Baz Francis)
12. Time to Let You Go
13. Someday (feat. Baz Francis)
14. Goodbye (feat. Baz Francis)Band

Lotta Craze

Keine Kommentare:

Kommentar posten