Mittwoch, 5. November 2014

MOB RULES - Timekeeper - 20th Anniversary Box

Band: Mob Rules
Album: Timekeeper – 20th Anniversary Box
Spielzeit: 127:39 min
Stilrichtung: Melodic Metal
Plattenfirma:  Steamhammer/SPV
Veröffentlichung: 10.10.2014
Homepage: www.mobrules.de

Wenn es um Best Of Scheiben oder Jubiläumsscheiben geht, merkt man erstmal selbst wie alt man geworden ist! Ich weiß es eigentlich noch wie gestern das ich mir die ersten Scheiben, „Savage Land“, „Hollowed be thy Name“ und „Among the Gods“ der Melodic Metaller von MOB RULES reingezogen habe und vom Sound der Band komplett begeistert war!
Seit Gründung der Band sind nun 20 Jahre vergangen und so wurde es mal wirklich an der Zeit die bisherige Karriere dieser großartigen Band Revue passieren zu lassen.
Da von der Urformation nur noch Sänger Klaus Dirks und Gitarrist Matthias Mineur vorhanden sind, tut man dies in einem gewaltigen Package.
Insgesamt 3 CDs und 1 DVD werden uns unter dem Namen „Timekeeper – 20the Anniversary Box“ präsentiert.
Die CD‘s teilen sich da so auf, das man auf der CD Nummero 1 die besten Hits der Band neu eingespielt mit dem aktuellen Line Up findet. CD Nummero 2 bietet dann eine spezielle Songauswahl der Band die von vielen Gästen und befreundeten Musikern neu eingespielt wurden und auf CD Nummero 3 finden wir dann zwei komplett neue Songs.
Die DVD beinhaltet Livemitschnitte der Amerikatour der Band und viele weitere Bonussachen.
Na Freunde wenn das man nicht was für die Fans ist! Hier wird einfach wirklich viel fürs Geld geboten, denn die Box kommt auch noch für lächerliche 20 Euro in den Handel, wer da als Fan glaube ich nicht zuschlägt ist selber Schuld!
Gehen wir jetzt mal ein bisschen ins Detail, schließlich sollt ihr ja wissen was ihr kauft.
Auf der ersten CD gehe ich jetzt hier nicht besonders ein. Hier ist eigentlich alles vertreten was in der Banddiskografie Rang und Namen hat, von den ersten Alben der Anfangszeit bis hin zu den letzten starken Veröffentlichungen. Ein wahres Fest also für Fans der Band und Neulinge die sich einen guten Überblick verschaffen wollen!
CD Nummer zwei mit den ganzen Gästen ist ebenfalls ein wahres Freudenfest für die schon angesprochenen Personengruppen. Absolute Glanzpunkte sind natürlich die anderen Sänger und ihre Songversionen, hier stechen vor allem „Insurgeria“ mit Udo Dirkschneider, „Celebration Day“ mit Bernhard Weiß, „End of all Dayes“ mit Amanda Somerville, „All above the Atmosphere“ mit Herbie Langhans, „Coast to Coast“ mit Chity Somapala und „How the Gypsy was born“ mit Peavy Wagner heraus. Aber auch die anderen Songs mit „nur“ Gastinstrumentalisten sind natürlich nicht von schlechten Eltern und sind alle super umgesetzt!
CD Nummer drei kommt dann mit „My Kingdom Come“ und „Meet you in Heaven“ mit zwei neuen Songs daher die in guter alter MOB RULES Tradition absolut eingängig und abwechslungsreich gestaltet sind. Mehr braucht man glaube ich dazu nicht zu sagen!

Anspieltipps:

Erübrigt sich bei so einer Best Of Zusammenstellung natürlich!

Fazit :

Tja was soll ich sagen, MOB RULES bieten den Fans der Band mit dieser Quasi Best Of Zusammenstellung ein absolutes Wohlfühlpaket und haben sich mit der zweiten CD noch etwas ganz besonderes einfallen lassen!
Das es auch ein paar neue Songs zu hören gibt ist ebenfalls als absoluter Pluspunkt anzurechnen. Wer hier als Fan oder Interessierter der Band nicht zuschlägt ist wirklich selber schuld!! Mehr MOB RULES Feeling geht einfach nicht!

WERTUNG: keine Wertung

Trackliste:

CD1

01. Temple Fanfare
02. Pilot of Earth
03. Black Rain
04. Cannibal Nation
05. Astral Hand
06. Close my Eyes
07. Dead Man‘s Face
08. Among the Gods
09. In the Land of Wind and Rain
10. Hollowed be thy Name
11. Last Farewell
12. Ice and Fire
13. Lord of Madness (Live)
14. With Sparrows
15. Rain Song (Live)

CD2

01. Insurgeria (Udo Dirkschneider & Marco Wriedt)
02. Celebration Day (Bernhard Weiß)
03. Lights Out (Peter Knorn)
04. End of all Days (Amanda Somerville & Corvin Bahn)
05. Broken
06. All Above the Atmosphere (Herbie Langhans & Herman Frank)
07. Coast to Coast (Michael Ehre, Stephan Lill & Chity Somapala)
08. How the Gypsy was born (Peavy Wagner)
09. Run with the Wolf (Sascha Paeth)
10. My Kingdom Come (Corvin Bahn)

CD3

01. My Kingdom Come
02. Meet you in Heaven

Julian

Keine Kommentare:

Kommentar posten