Mittwoch, 26. November 2014

THE SKULL - For Those Which Are Asleep

Band: The Skull
Album: For Those Which Are Asleep
Spielzeit: 49:25 min
Stilrichtung: Doom Metal
Plattenfirma: Tee Pee Records
Veröffentlichung: 07.11.2014
Homepage: www.theskullusa.com

2012 wurde eine Band ins Leben gerufen, in welche die Doomgemeinde enorme Hoffnung gelegt hat: THE SKULL. Wie der Name vermuten lässt, gibt es hier einen klaren Bezug zu TROUBLE und deren zweiten Langspieler. Mit von der Partie sind mit Eric Wagner, Ron Holzner und Jeff Olson gleich drei ehemalige Mitglieder der Doom-Götter aus Chicago. An Bord sind zudem noch Lothar Keller (SACRED DAWN) und Matt Goldsborough (ex-PENTAGRAM). Wer wenn nicht diese Jungs atmen den Spirit des klassischen Doom Metal?

Den Anfang macht "Trapped Inside My Mind", und der Song begeistert von der ersten Note an. Verdammt heavy, düster und treibend - Doom Metal in Reinkultur. Eric ist in Höchstform, sein Gesang ist und bleibt ein Genuss. Im Mittelteil wird es kurz etwas ruhiger und rockiger, bevor der Song zum Ende wieder Fahrt aufnimmt. So darf es weiter gehen! Und das tut es auch. Es gibt immer wieder rockige Einschübe, die Grundzutaten sind tonnenschwere Riffs und eine melancholisch düstere Stimmung. Bei "Sick of it all" wird der Fuß vom Gas genommen, der Song walzt sich mit unglaublicher Macht aus den Boxen, besonders die Basslinien sind eine wahre Freude. "The Door" ist dann leicht psychedelisch angehaucht. Und so geht es weiter, Abwechslung wird auf "For Those Which Are Asleep" groß geschrieben. Besonders stark finde ich dann noch "Till the Sun Turns Black", das Riff groovt alles in Grund und Boden! Ob das TROUBLE-Cover "The Last Judgment" wirklich nötig gewesen wäre, stelle ich mal in Frage, THE SKULL sind eigenständig genug um auf solche Spielchen verzichten zu können.

Im Vergleich mit dem aktuellen Langspieler von TROUBLE haben THE SKULL klar die Nase vorne, mit Erics Projekt BLACKFINGER und deren selbstbetitelten Debüt vom Anfang des Jahres liegt "For Those Which Are Asleep" auf Augenhöhe. Zeitloser Doom Metal, mit Leidenschaft zelebriert. Man bekommt genau was man erwartet. Stark!

WERTUNG:





Trackliste:

01. Trapped Inside My Mind
02. The Touch of Reality
03. Sick of It All
04. The Door
05. Send Judas Down
06. A New Generation
07. Till the Sun Turns Black
08. For Those Which Are Asleep
09. Sometime Yesterday Mourning
10. The Last Judgment

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten