Montag, 17. November 2014

COLE CHILDERS - Aurora

Band: Cole Childers
Album: Aurora
Spielzeit: 22:20 min.
Stilrichtung: Modern Metal, Alternative
Plattenfirma: Vanity Music Group
Veröffentlichung: bereits veröffentlicht
Homepage: www.colechilders.com

Der US-amerikanische Rockmusiker COLE CHILDERS wird hierzulande eher unbekannt sein. Mit seiner ersten Band CHASING CORONA feierte er Mitte der 2000er erste Erfolge, bevor er sich dazu entschloss, solo weiter zu machen. Seit dem Austritt aus der US-Army gilt seine ganze Aufmerksamkeit der Musikkarriere. Auf „Aurora“ gibt es 6 Stücke, die zwischen düster und melancholisch tendieren und Bands wie SEETHER, den FOO FIGHTERS oder DISTURBED gar nicht unähnlich sind. In diesen gut 20 Minuten ist auch auf den ersten Blick ersichtlich, dass der Mann während der Hochzeit des Grunge aufgewachsen ist. Gute Laune können andere machen.

Schon der Einstieg „Save Me“ ist ein schwerer Hammer. Dabei sind die Texte durchaus authentisch. Die Musik indes hat man wohl schon viele Male gehört. Aber COLE CHILDERS versteht es, mit den Melodien etwas Licht in die pechschwarzen Gitarrensalven zu bringen. Sein Gesang ist kraftvoll aber etwas gewöhnungsbedürftig. „Fall With Me“ nennt sich die erste Single, zu der es auch ein Video gibt. Auch hier regiert Schwermütigkeit und rohe Gitarrengewalt. Ganz anders tönt „Addict“ mit seinen Pianos und den Beats aus der Konserve. Melancholisch ja, aber auch nachdenklich. Bei „Run Away“ wird die Vorliebe für die FOO FIGHTERS gegenwärtig. Ein fast schon punkiger Song ganz im Fahrwasser der Amis. Nach „Impossible“ einem weiteren gitarrenlastigen, schweren Rocksong gibt es abschließend mit dem Titeltrack eine coole Semi-Akustiknummer.

„Aurora“ ist nichts für zarte Gemüter. Manche Songs schubsen depressive Menschen wohl den Abgrund hinunter. Aber die Platte trifft den Zeitgeist und verbindet vielerlei Einflüsse des Grunge mit aktuellen Vertretern der Zunft. Ob COLE CHILDERS damit aus der großen Szene ausbrechen kann, werden wir erleben. Gut macht er seine Sache auf jeden Fall!

WERTUNG:






Trackliste:

01. Save Me
02. Fall With Me
03. Addict
04. Run Away
05. Impossible
06. Aurora

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten