Mittwoch, 4. März 2015

NIGHT - Soldiers Of Time

Band: Night
Album: Soldiers Of Time
Spielzeit: 45:02 min
Stilrichtung: Heavy Metal / Hardrock
Plattenfirma: Gaphals
Veröffentlichung: 02.03.2015
Homepage: www.heavymetalinthenight.com

Nach dem selbstbetitelten Debüt 2013 legen die Schweden von NIGHT ihren zweiten Langspieler vor. "Soldiers Of Time" nennt sich das Werk und bietet traditionellen Heavy Metal wie er derzeit von diversen jungen Bands wieder zum Leben erweckt wird. Im Unterschied zur Konkurrenz unter den jungen Wilden wie etwa STALLION oder ENFORCER, regiert bei NIGHT aber nicht der Speed, viel mehr bieten die Jungs NWOBHM Klänge mit Hardrock-Schlagseite der etwas ruhigeren Art. Wer jetzt denkt, den Jungs fehlt es an Power, der liegt voll daneben.

Songs wie "Waiting for the time", "Secret War" oder "Power" haben einen treibenden Beat und gehen direkt nach vorne. Sänger Burning Fire (Oskar Andersson), der mittlerweile ebenfalls bei SCREAMER hinterm Mikro steht, hat eine sehr markante Stimme mit hohem Wiedererkennungswert und hebt so NIGHT stark von anderen Combos ab. Mir gefallen seine Vocals ausgesprochen gut, einen Touch KING DIAMOND, allerdings eher gemäßigt ohne die ganz hohen Passagen und Screams. Bei "Across the Ocean" füllt man sich von den Gitarren her ein wenig an DEAD LORD erinnert, eine starke Nummer. "Towards the sky" überzeugt durch akustische Gitarren und eine leicht folkige Note. "Kings and Queens" ist die schnellste Nummer des Albums, auch hier machen NIGHT eine starke Figur. Füllmaterial? Auf "Soldiers Of Time" Fehlanzeige. Eine tolle Nummer ist auch das finale "Stars in the Sky", eingeleitet von sanften akustischen Gitarren, entführt der Song in atmosphärische und verträumte Gefilde.

Aufgenommen wurde "Soldiers Of Time" im Studio Underjord von Joona Hassinen (YEAR F THE GOAT) und produziert von Niels Nielsen (GHOST, DEAD SOUL).

Wer mit Bands wie GHOST, PORTRAIT & Co etwas anfangen kann, sollte NIGHTs Zweitling auf jeden Fall dringend verhaften.

WERTUNG:






Trackliste:

01. Waiting For The Time
02. Across The Ocean
03. We’re Not Born To Walk Away
04. Above The Ground
05. Towards The Sky
06. Secret War
07. Kings And Queens
08. Ride On
09. Wanderlust
10. Power
11. Stars In The Sky

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten