Sonntag, 27. Juli 2014

MOTÖRHEAD - Aftershock (Tour Edition)

Band: Motörhead
Album:  Aftershock – Tour Edition
Spielzeit: 68:55 min
Stilrichtung: Rock ´n´ Roll
Plattenfirma: UDR
Veröffentlichung: 01.08.2014
Homepage: www.imotorhead.com

Mit etwas Abstand lässt sich feststellen, dass die letzte Studio-Platte der Urgesteine MOTÖRHEAD sowohl bei Kritikern als auch den Fans sehr gut weggekommen ist und zu den besseren der letzten Jahre gehört. Dies ist wohl ein Grund für die Plattenfirma, das Werk nun, um eine Bonusdisk angereichert, nochmals in die Regale zu hieven. Alles Wichtige, bzw. Wissenswerte zu „Aftershock“ hatte der Frank bereits in seiner Rezi (www.rock-garage-magazine.blogspot.de/2013/10/motorhead-aftershock.html) gesagt. Daher schauen wir uns heute die besagte Bonusdisk etwas genauer an …

Der „Aftershock – Tour Edition“ liegt also eine zweite Disc mit dem Titel „Best Of The West Coast Tour 2014“ bei. Es handelt sich, wie der Name schon sagt, nicht um Aufnahmen eines einzigen Konzertes, sondern um eine Auslese diverser Gigs im Zuge der vergangenen 2014 Tour.  Das Schöne an einem Motörhead Auftritt ist ja nicht zuletzt, dass jeglicher Hauch von Zivilisiertheit, den man der Truppe im Studio auferlegt haben mag, auf der Bühne wie ein lästiger Umhang abgeschüttelt wird. Hier lärmen und rüpeln sich Lemmy und Co. so wie Ihnen die Schnauze gewachsen ist durch Ihre Setlist. Nun hat es schon bessere Livekonserven der Band gegeben und die etwas willkürlich erscheinenden Übergänge der Songs lassen kein wirkliches Konzertfeeling aufkommen. Dem gegenüber steht aber eine interessante Songauswahl bei der die unsterblichen Klassiker („Ace Of Spades“, „Overkill“) ebenso wie brandneues Material („Lost Woman Blues“) Berücksichtigung findet. Zudem kommt das Ganze mit einem mehr als ordentlichen Sound um die Ecke, der nur wenig nachbearbeitet zu sein scheint. Als eigenständige Live-Scheibe zum Vollpreis wäre „Best Of The West Coast Tour 2014“ wohl eine eher laue Angelegenheit, als Bonus zum Studioalbum aber auf jeden Fall ein nettes Extra und ein lohnenswerter Anreiz für alle, denen die Platte noch im Schrank fehlt.

WERTUNG: ohne Wertung

Trackliste:

01. Damage Case
02. Stay Clean
03. I Know How To Die
04. Metropolis
05. Over The Top
06. The Chase Is Better Than The Catch
07. Rock It
08. Lost Woman Blues
09. Doctor Rock
10. Just `Cos You Got The Power
11. Going To Brazil
12. Killed By Death
13. Ace Of Spades
14. Overkill

Mario

Keine Kommentare:

Kommentar posten