Montag, 14. Juli 2014

YES - Heaven & Earth

Band: Yes
Album: Heaven & Earth
Spielzeit: 53:12 min
Stilrichtung: Prog Rock
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 18.07.2014
Homepage: www.yesworld.com

Dadurch das den britischen Prog Pionieren YES mit Ihrem 2011 veröffentlichten Werk "Fly From Here" ein äußerst ansprechender Langdreher in Ihrer langen History gelungen ist, war meine Vorfreude recht groß auf Studioalbum Nummer 22. Sänger Benoit David wurde durch GLASS HAMMER Frontmann Jon Davison ersetzt, der stimmlich erstaunlich dicht an Originalsänger Jon Anderson heranreicht. Der Rest der Gruppe ist mit dem Line Up von vor drei Jahren identisch.

Damit hat es sich aber auch schon mit den positiven Aspekten dieses Silberlings, denn das Songmaterial ist uninspiriert, langweilig, teilweise sogar sehr gleichförmig und eine absolute Enttäuschung, wenn man es mit dem Vorgänger vergleicht. Songs wie der Opener "Believe Again", die mit 80er Synthies unterlegten "The Game" und "Step Beyond" sind sind der ideale Soundtrack für die Fahrstühle in allen Kaufhäusern. Ist Nett, tut keinem weh, ideal zum Putzen und Staubsaugen. Schlimm! Ohne Wenn und Aber eins, wenn nicht sogar das schwächste Album, von YES. Ich kann jedem nur empfehlen, vorher unbedingt reinzuhören. Ansonsten erlebt man zuhause eine herbe Enttäuschung.

WERTUNG:






Trackliste:

01. Believe Again
02. The Game
03. Step Beyond
04. To Ascend
05. In A World Of Our Own
06. Light Of The Ages
07. It Was All We Knew
08. Subway Walls

Heiko

Keine Kommentare:

Kommentar posten