Donnerstag, 3. Juli 2014

SONIC SYNDICATE - Sonic Syndicate

Band: Sonic Syndicate
Album: Sonic Syndicate
Spielzeit: 47:22 min
Stilrichtung: Metalcore
Plattenfirma: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 04.07.2014
Homepage: www.facebook.com/sonicsyndicateband

Vier Jahre nach dem eher enttäuschenden "We Rule The Night" melden sich SONIC SYNDICATE mit dem selbstbetitelten fünften Studioalbum zurück. Vier Jahre Pause, ein Album welches einfach nach der Band benannt wird? Anscheinend haben die Jungs sich die durchwachsenen Kritiken des Vorgängers zu Herzen genommen und sind wieder mehr zu ihren Wurzel zurückgekehrt. Ob das gelungen ist?

Nach vielen Besetzungswechseln scheint die aktuelle Truppe gefestigt zu sein, Nathan James Biggs, der seit 2009 hinterm Mikro steht, gefällt mir auch deutlich besser als auf dem Vorgänger. Die Songs legen weiterhin großen Wert auf Eingängigkeit, sind aber wieder eine gute Ecke härter geworden. Die Auszeit hat SONIC SYNDICATE gut getan! Die Schweden klingen frisch und sprühen vor Spielfreude. Fette Gitarren, mächtig Groove, jede Menge Melodien und gezielter Einsatz elektronischer Klänge zeichnen "Sonic Syndicate" aus. Für Abwechslung ist auch gesorgt. Während "Day Of The Dead " oder "Long Road home" mächtig durch's Gebälk krachen und mit starken Refrains aufwarten, gibt "Black Hole Halo" den modernen Elektro-Rocker welcher zum Hit des Albums mutieren dürfte.
Bei "Before You Finally Break" hat SOILWORK Sänger Björn „Speed“ Strid einen Gastauftritt, der nächste starke Song. "Catching Fire" erinnert an moderne IN FLAMES und schiebt sich entsprechend stärker in Melo-Death Gefilde. Das ruhige "Unbreakable" ist ebenfalls sehr stark geworden, eine moderne Metal Halb-Ballade.

Die Produktion von Roberto Laghi (IN FLAMES, HARDCORE SUPERSTAR, MUSTACH) gibt dem Sound den perfekten modernen Anstrich.

Wer die ersten Scheiben von SONIC SYNDICATE mochte, wird mit dem neusten Streich der Schweden viel Spaß haben. Moderner Metal zwischen Metalcore, Melodic Death Metal, Nu-Metal und einer Prise Alternative-Rock. Eingängig ohne kitschig zu sein, genau der richtige Mix aus Härte und Melodie. Mit SONIC SYNDICATE ist 2014 wieder zu rechen!

WERTUNG: 






Trackliste:

01. Day Of The Dead
02. Black Hole Halo
03. Long Road Home
04. My Revenge
05. Before You Finally Break
06. Catching Fire
07. Unbreakable
08. It Takes Me
09. See What I See
10. So Addicted
11. The Flame That Changed The World
LIMITED EDITION BONUS TRACKS:
12. Diabolical Work Of Art
13. What We Shared
14. Another Soldier Down

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten