Mittwoch, 16. Juli 2014

BURY TOMORROW - Runes

Band: Bury Tomorrow
Album: Runes
Spielzeit: 49:26 min
Stilrichtung: Metalcore
Plattenfirma: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 23.05.2014
Homepage: www.facebook.com/BuryTomorrow

Zwei Jahre nach "The Union Of Crowns" blasen die Briten von BURY TOMORROW mit ihrem dritten Album "Runes" wieder zum Angriff.

BURY TOMMORROW haben alle Zutaten im Gepäck, die ein starkes Metalcore-Album braucht: fette Grooves, ansteckende Hooks, großartige Breaks und tolle Melodien. Zudem haben Shouter Daniel Winter Bates und Gitarristen Jason Cameron (Klargesang) mittlerweile eine perfekte Balance zwischen den beiden Gesangsstilen gefunden. Der Opener "Man On Fire" und das folgende "Shadow, A Creator" dürften Genrefans schon ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubern. Auch im weiteren Verlauf folgt ein starker Song auf den nächsten. Die Stücke sind dynamisch, intensiv und eingängig. Einziger Fremdkörper ist das eineinhalb minütige, balladeske Zwischenspiel "Divine Breath", welches irgendwie nicht in das Gesamtbild passen will.

Produzent Mike Curtis und Mischer Will Putney (u.a. THY ART IS MURDER) haben einen starken Job gemacht, der Sound ist druckvoll und klar ohne steril und leblos zu klingen. Der perfekte Rahmen für "Runes".

Es gibt ihn also noch, richtig guten Metalcore. Wer's nicht glaubt, hört einfach gleich mal in "Runes" rein und kann sich eines Besseren belehren lassen. Fans von AS I LAY DYING und KILLSWITCH ENGAGE können BURY TOMORROW bedenkenlos ihrer Sammlung hinzufügen.

WERTUNG:






Trackliste:

01. Man On Fire
02. Shadow, A Creator
03. The Torch
04. Watcher
05. Our Gift
06. Darker Water
07. Another Journey
08. Under The Sun
09. Year Of The Harvest
10. Garden Of Thorns
11. Divine Breath
12. Of Glory
13. Last Of The Ice

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten