Donnerstag, 23. Oktober 2014

ALUNAH - Awakening the Forest

Band: Alunah
Album: Awakening The Forest
Spielzeit: 46:03 min
Stilrichtung: Stoner / Doom Metal
Plattenfirma:  Napalm Records
Veröffentlichung: 03.10.2014
Homepage:
www.alunah.co.uk

Mit ihrem dritten Langspieler "Awakening The Forest" dürften die Engländer von ALUNAH den Sprung in die erste Garde des Doom Metal geschafft haben. Sängerin und Gitarristin Sophie Day, Gitarrist David Day, Jake Mason (Schlagzeug) und Dan Burchmore (Bass) legen nach den beiden starken Veröffentlichungen "Call of Avernus" (2010) und "White Hoarhound" (2012) jetzt ein Album vor, das in einer Liga mit Bands wie AVATARIUM oder THE SABBATHIAN spielen kann.
Die Band stammt aus Birmingham, England. Und wie sollte es dann auch anders sein, ist der Geist von BLACK SABBATH jederzeit präsent. Dazu gibt es eine ordentliche Portion psychedelischer Klänge und ein wenig Stoner Groove. Während man bei AVATARIUM immer mal wieder die eher epische Ausrichtung von CANDLEMASS durchhört, bewegen sich ALUNAH in ganz traditionellen Bahnen und erinnern phasenweise auch an Bands wie PENTAGRAM, TROUBLE oder SAINT VITUS. Der melancholische und atmosphärische Opener "Bricket Wood Coven", der Groover "Heavy Bogh", der mystische Titeltrack, das Album überzeugt in voller Länger.
Um es mit den Live Worten von Messiah Marcolin von CANDLEMASS zu sagen. "Ich habe eine Frage für Sie! Sind Sie ein Doomkopf?" Wenn die Antwort ein laut gebrülltes JA ist, dann auf auf in den nächsten Plattenladen und den neusten Streich von ALUNAH eintüten!

WERTUNG:





Trackliste:

01. Bricket Wood Coven
02. Heavy Bough
03. Awakening The Forest
04. The Mask Of Herne
05. Scourge And The Kiss
06. The Summerland


Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten