Montag, 15. Februar 2016

THEANDER EXPRESSION - Wonderful Anticipation

Band: Theander Expression
Album: Wonderful Anticipation
Spielzeit: 47:14 min.
Stilrichtung: AOR, Melodic Rock
Plattenfirma: AOR Heaven
Veröffentlichung: 26.02.2016
Homepage: www.facebook.com/thetheanderexpression

Eigentlich kann man THE THEANDER EXPRESSION als Einmann-Show bezeichnen. Denn immerhin hat Mastermind und Namensgeber Andrée Theander so gut wie alles an dieser Scheibe selbst eingespielt. Neben einigen musikalischen Gästen hat nur Thomas Johansson am Mix und am Mastering Hand angelegt. Oft sind derartige Alleingänge nicht unbedingt von Erfolg gekrönt – zu sehr verkriecht sich der Musikschaffende in seiner Welt und lässt keine Einflüsse von außen an sich heran, die vielleicht das gewisse Etwas mitbringen würden. So scheint es dem Schweden bei seinem Debüt „Strange Nostalgia“ von 2013 (Rezi HIER) gegangen zu sein. Zwar konnten die zehn Melodicrock Songs durchaus gefallen, oft fehlte aber die zündende Idee, um aus hörbaren Songs, richtig gute zu machen.

Gilt das auch für die neue Scheibe „Wonderful Anticipation“? Lasst mich zuerst noch ein kurzes Wort zum Cover Artwork verlieren: sollte die Musik das gleiche chaotische Durcheinander bieten wie das Cover, dann herzlichen Glückwunsch. Irgendwie komme ich auch nach langer Betrachtung auf keinen grünen Zweig, was uns der Künstler damit sagen will. Anyway, widmen wir uns der Musik:

„Wonderful Anticipation“ beginnt ganz und gar untypisch mit einem Instrumental, dem „Anticipation Anthem“. Ein mutiger Schritt und nach mehrmaligem Hören stört dieser Einstieg etwas und die Skiptaste kommt des Öfteren zum Einsatz. Der erste richtige Song „You Always Ran Away“ allerdings kann was. Hier bietet Andrée Theander knackige Melodic-Kost mit großen Melodiebögen. Der poppige Titeltrack ist dagegen Geschmackssache und auch „Ms. Trendy“ kann den guten Einstieg nicht aufrechterhalten. Viel besser klingen Stücke wie das schnelle „Factoids & Fallacies“, das gefühlvolle „Into The Valley“ oder das rifflastige „Never Surrender“.

Mit „Wonderful Anticipation“ liefert Andrée Theander ein gelungenes Melodicrock Album ab, das manchmal etwas zwingender in Szene gesetzt sein könnte. Aber speziell der Mittelteil bietet starke Mucke und zeigt, was in dem Schweden steckt. Das neue Album ist definitiv eine Steigerung zum Erstling.

WERTUNG:






Trackliste:

1. Anticipation Anthem
2. You Always Ran Away
3. Wonderful Anticipation
4. Ms. Trendy
5. Factoids & Fallacies
6. Into the Valley
7. Never Surrender
8. The Loner
9. Someday (I´ll Be There To Meet You)
10. On My Own
11. State Of Flow

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten