Freitag, 26. Februar 2016

THE NEW BLACK - A Monster's Life

Band: The New Black
Album: A Monster's Life
Spielzeit: 35:45 min
Stilrichtung: Heavy Rock
Plattenfirma: AFM Records
Veröffentlichung: 26.02.2016

Fast exakt drei Jahre ist es her das die deutschen Heavy Rocker von THE NEW BLACK uns mit ihrem letzten Album „III Cut Loose“ REZI verwöhnt haben.
War das letzte Werk eine Art Selbstfindung wo man sich seinen eigenen Heavy Rock Sound erarbeitet hat, steht das neue Album unter dem Titel Dieses Mal richtig!
Was das heißt? Nun man stieß wohl produktionstechnisch an einige Grenzen, denn bislang hat man die Alben immer selbst produziert und aufgenommen. Mit neuen, starken Songs in der Hinterhand machte man sich daran DEN Rock Produzenten überhaupt auf unserem Planeten zu kontaktieren. Die Rede ist natürlich von Jacob Hansen himself der schon für so Größen wie VOLBEAT hinter den Reglern saß. Das Ergebnis kann sich absolut hören lassen und verspricht nochmal eine Steigerung im Vergleich zum schon starken, letzten Album.
Verschwenden wir daher nicht viel Zeit sondern kommen direkt zur Mucke! Als Opener tönt uns „Long Time Coming“ entgegen. Rockig modern kommt der Song direkt aus den Boxen und gräbt sich aufgrund seine geradlinigen Aufbaus und dem Chorus ohne großartige Probleme direkt in die Gehörgänge. Hier überzeugt man also mal direkt auf ganzer Linie!
Mit dem schnellen „Blockbuster Life“ schiebt man direkt einen weiteren starken Song hinterher, auch wenn man hier nicht ganz so glänzen kann wie beim Vorgänger. Aus einem ganz anderen Holz ist dann der anschließende Groover „With A Grin“ geschnitzt. Hier bohrt sich der Rhythmus direkt in die Beine und der Chorus direkt ins Ohr, so stell ich mir einen Modern/Heavy Rock Stampfer vor. Geiler Scheiß!
Von einem ganz anderen, aber beileibe nicht schlechteren, Kaliber ist dann das ruhige „Send in the Clowns“ wo Sänger Fludid über allen Maßen glänzen und überzeugen kann. Hier kann ich direkt auch eine 1 mit Sternchen vergeben!
Und die Lobpreisungen geht direkt weiter, „Dead in the Water ist wieder melodischer Heavy Rock pur, bei „The Beer Of No Return“ ist ordentlich Rübe schütteln angesagt und „A Pill Named Ting“ ist wieder wunderbar melodisch und zum mitsingen geeignet. Nur das dazwischen liegende „Buddha Belly“ kann nicht so recht überzeugen.
Und wenn man auch bei den beiden letzten Songs „Better“ und „That's Your Poison, Not Mine“ nicht viel schlechtes ausmachen kann, tja, dann haben die Jungs wohl wirklich alles richtig gemacht, wie sie es angekündigt haben!

Anspieltipps:

Direkt auf die Ohren müsst ihr euch unbedingt “Long Time Coming”, “With A Grin”, “Send in the Clowns”, “Dead in the Water”, “A Pill Named Ting” und “That's your Poison, Not Mine” geben.

Fazit :

Moderner, melodischer Heavy Rock deutscher Prägung, unter diesem Schlagwort kommt man heutzutage wohl nicht mehr an THE NEW BLACK vorbei! Schon das letzte Album überzeugte mich auf ganzer Linie und auch das neue Album ist eine wahre Wohltat für Anhänger des Genre! Abwechslungsreicher als zuvor rockt man sich durch die 10 Songs hier auf dem Album und auch Produktion und Sound können sich absolut sehen lassen, da hat sich das Geld für Herrn Hansen doch mehr als gelohnt. Wenn man ein wenig kritisieren will, dann an der mageren Spielzeit.
Gleich, hohe Bewertung wie beim letzten Machwerk, bleibt mir nur noch Glückwunsch Richtung der Jungs loszuwerden!

WERTUNG:





Trackliste:

01. Long Time Coming
02. Blockbuster Life
03. With A Grin
04. Send in the Clowns
05. Dead in the Water
06. Buddha Belly
07. The Beer of no return
08. A Pill Named Ting
09. Better
10. That's your Poison, Not Mine

Julian

Keine Kommentare:

Kommentar posten