Mittwoch, 10. Februar 2016

MALICE - In The Beginning ... (Re-Release)

Band: Malice
Album: In The Beginning... (Re-Release)
Spielzeit: 43:27 min
Stilrichtung: Heavy Metal
Plattenfirma: Rock Candy Records
Veröffentlichung: 22.01.2016

Die US-Metaller MALICE haben es im Vergleich zu manch anderen Kollegen leider nie so richtig geschafft aus dem zweifellos vorhandenen Talent wirklich Kapital zu schlagen. Die ersten beiden regulären Alben der Band, die sich 1989 (9 Jahre nach der Bandgründung) aufgelöst haben, gelten in Genre-Kreisen durchaus als kleine Klassiker. Rock Candy Records haben das Debüt der Band, hinter der als treibende Kreativkraft der Gitarrist Jay Reynolds (später u.a. Megadeth und Metal Church) stand, nun in einer neu gemasterten Auflage mit einem gewohnt informativen Booklet wieder aufgelegt.

MALICE, die neben Bands wie Metallica, Cirith Ungol oder Watt auf dem ersten Metal Massacre Sampler des Metal Blade Labels vetreten waren, sassen ein wenig zwischen den Stühlen. Zwar war ihre instrumentale Ausrichtung eindeutig im US Metal verwurzelt, aufgrund des Stimmumfangs, der Stimmfarbe und nicht zuletzt dank der Phrasierungen von Sänger James Neal gingen einige der Songs allerdings als reinrassige Judas Priest Huldigungen durchs Ziel. Songs wie „Air Attack“, das schmissige „Tarot Dealer“ oder, die Parallele zu Judas Priest wird schon mit dem einleitenden Röhren eines Motorrads gezogen, „Hellrider“ sind tadellos funktionierende Perlen auf einem zeitlosen Album das auch heute noch ganz vorzüglich funktioniert. Dank der fachmännischen Nachbearbeitung von Produzenten Legende Michael Wagener ist „In The Beginning ...“ eine Scheibe die sich sowohl NWOBHM als auch US Metal Fans ohne Zögern ins Regal stellen können. Da auch die restlichen Tracks das Niveau halten kann man hier eigntich gar nichts falsch machen. Zumal der Klang der Neuauflage mehr als gelungen ist.

Geiles Album, gutes Package – Bangerherz, was willst Du mehr?

WERTUNG





Trackliste:

01. Rockin’ With You
02. Into The Ground
03. Air Attack
04. Stellar Masters
05. Tarot Dealer
06. Squeeze It Dry
07. Hellrider
08. No Haven For The Raven
09. The Unwanted
10. Godz Of Thunder


Mario

Keine Kommentare:

Kommentar posten