Montag, 12. Oktober 2015

RATT - Invasion Of Your Privacy / Reach For The Sky (Re-Releases)


Band: Ratt
Album: Invasion Of Your Privacy / Reach For The Sky (Re-Releases)
Spielzeit: 36:40 min / 39:46 min
Stilrichtung: Hard Rock / Sleaze Metal
Plattenfirma: Rock Candy Records
Veröffentlichung: 11.09.2015

Habe ich mich bei der Vorstellung der ersten beiden RATT Re-Releases (siehe hier) noch über das Fehlen der zweiten Scheibe beschwert, so holt das Rock Candy Label auch hier die Vervollständigung der Sammlung nach: neben "Invasion Of Your Privacy", das zwischen den beiden bereits besprochenen Alben erschien, liegt mit "Reach For The Sky" nun auch das letzte in Originalbesetzung eingespielte Studio Werk der Band vor. RATT waren schon immer eine Band der Extreme, und so ist es auch nicht wirklich verwunderlich, dass aktuell 2 verschiedene "Versionen" der Band durch die Clubs tingeln: da wäre einmal der ehemalige Bassist, der nun unter dem Tital "Ratt's Juan Croucier" eine Art Tribute Band für sich selbst geschaffen hat. Seit Neuestem zieht nun Drummer Bobby Blotzer ebenfalls als "RATT" durch die Gegend nachdem er sich unter dem Banner "Bobby Blotzer's Ratt Experience" versucht hatte, was ihm nun eine Klage von Gitarrist Warren DeMartini eingebracht hat. Und sind da natürlich noch die beiden Hauptprotagonisten (Sänger Stephen Pearcy und Ausnahmegitarrist DeMartini), die beide öffentlich jammern und prozessieren was das Zeug hält. Ein erbärmliches Ende einer der grössten Hair Metal Band aller Zeiten.

"Invasion Of Your Privacy" (1985)

Im Kern ist “Invasion Of Your Privacy” eine in allen Belangen verbesserte Neuauflage des mega-erfolgreichen Debüts, das die Band ein Jahr zuvor durch die Decke hat gehen lassen. Nein, Stephen Pearcy kann immer noch nicht singen (und wird das in diesem Leben wohl kaum noch lernen) und die Songs und Texte bestechen auf dem Zweitling auch weiterhin nicht gerade durch wirklichen Tiefgang. Was solls, wenn schon das Riff des Openers “You're In Love” ein Klassiker des Genres ist und einen Reigen munterer Gute-Laune-Hits einläutete: “Lay It Down”, “Lay It Down” oder “What You Give Is What You Get” sind 80er Hair Metal bester Prägung, die dank des hervorragenden Sounds von Produzenten Legende Beau Hill auch heute noch in bestem Glanz erstrahlen.

"Reach For The Sky" (1988)

Nach dem nicht ganz so zwingenden “Dancing Undercover” (1986) wollte die Band eigentlich etwas Neues versuchen und besonders Gitarrist Warren DeMartini hatte sich vehement dafür eingesetzt mit Produzent Mike Stone (Journey, Queen) frische Ideen in die nächste Scheibe einbringen und den Sound der Band etwas rauer gestalten zu können. Es kam anders – die Produktion lief überhaupt nicht wie Plattenlabel und DeMartini sich das erhofft hatten und so musste notgedrungen wieder Beau Hill in letzter Minute an Bord geholt werden um zu retten was zu retten war. Dieser verpasste dann “Reach For The Sky” seine bis dato polierteste Produktion, sehr zum Leidwesen des ambitionierten Gitarristen, der dem Hochglanzsound von “Reach For The Sky” bis heute nur wenig abgewinnen kann. Das ändert aber nichts daran, dass RATT mit “I Want A Woman”, “Chain Reachtion” und vor allem dem saucoolen “Way Cool Jr” auch im Jahre 1988 noch ein paar richtig geile Songs gelangen. Das die Luft aber so gut wie raus war war bei genauerem Hinsehen leider schon offensichtlich und nach "Reach For The Sky" gelang der Band bis zu Ihrem fulminanten Comeback Album "Infestation" (2010) kein wirklich essentielles Album mehr.

Wie die beiden ersten Re-Releases sind auch die neuen Scheiben natürlich super aufgemacht (zahlreiche, oft auch wiedersprüchliche, O-Töne der einzelnen Band-Mitglieder, ein gutes Remastering, tolle Bilder, etc.) so dass Fans und die die es noch werden wollen bedenkenlos zugreifen können.

WERTUNG:

"Invasion Of Your Privacy"


"Reach For The Sky"



Trackliste:

"Invasion Of Your Privacy"

01. You're In Love
02. Never Use Love
03. Lay It Down
04. Give It All
05. Closer To My Heart
06. Between The Eyes
07. What You Give Is What You Get
08. Got Me On The Line
09. You Should Know By Now
10. Dangerous But Worth The Risk

"Reach For The Sky"

01. City To City
02. I Want A Woman
03. Way Cool Jr.
04. Don't Bite The Hand That Feeds
05. I Want To Love You Tonight
06. Chain Reaction
07. No Surprise
08. Bottom Line
09. What's It Gonna Be
10. What I'm After

Mario




Keine Kommentare:

Kommentar posten