Montag, 12. Oktober 2015

VOODOO HILL - Waterfall

Band: Voodoo Hill
Album: Waterfall
Spielzeit: 57:07 min.
Stilrichtung: Melodic Rock, Hardrock
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 16.10.2015
Homepage: www.dariomollo.com

Sie haben es wieder getan – elf Jahre nach der letzten Kollaboration haben sich Sangesgott Glenn Hughes (DEEP PURPLE, BLACK COUNTRY COMMUNION etc.) und der italienische Saitenhexer Dario Mollo (CAGE 1-3) erneut zusammengetan um mit „Waterfall“ ein neues Lebenszeichen unter dem Banner VOODOO HILL zu setzen. Hughes´ letztes Baby CALIFORNIA BREED (Rezi HIER) ging ja schon nach kurzer Zeit den Bach hinunter, obwohl die Scheibe richtig stark war. Doch zurück zu VOODOO HILL: diese konnten mit ihren beiden ersten Alben „Voodoo Hill“ (2000) und „Wild Seed Of Mother Earth“ (2004) bei den Genrefans durchaus punkten. Zu großer Bekanntheit hat es leider nicht gereicht, was sicher nicht an den Protagonisten selbst gelegen haben kann. Sowohl Hughes als auch Mollo sind Vollblutmusiker, Glenn Hughes ist mit einem außergewöhnlichen Organ gesegnet und gehört nicht umsonst zu den Großen.

„All That Remains“ steigt ziemlich AOR-lastig in das Album ein. Das ändert sich beim folgenden „The Well“ ziemlich schnell. Stampfend, hart und unaufgeregt zelebriert das Duo ein leicht progressiv angehauchtes Lied, das ohne Umschweife ein besondere Position im bisherigen Schaffen von VOODOO HILL einnimmt. Aber auch das ungewohnt lässig rockende „Rattle Snake Bone“ mit einer tollen Gesangsdarbietung von Mr. Hughes oder das epische „Underneath And Down Below“ setzen weitere Ausrufezeichen. Aber auch im weiteren Verlauf kann das Duo mit aufregenden Kompositionen wie „Waterfall“, „Karma Go“ oder „Evil Thing“ punkten.

Wer die alten Scheiben von VOODOO HILL kennt, muss hier zugreifen, wer dieses Projekt bisher nicht kannte, wird mit „Waterfall“ den perfekten Einstieg haben, denn dieser dritte Streich ist das bisher stärkste Lebenszeichen der Herren Hughes/Mollo.

WERTUNG:






Trackliste:

1. All That Remains
2. The Well
3. Rattle Snake Bone
4. Underneath And Down Below
5. Waterfall
6. Karma Go
7. Evil Thing
8. Eldorado
9. White Feather
10. Sunflower
11. Last Door

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten