Montag, 11. Mai 2015

CAIN´S OFFERING - Stormcrow

Band: Cain´s Offering
Album: Stormcrow
Spielzeit: 59:46 min.
Stilrichtung: Power Metal, Melodic Metal
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 15.05.2015
Homepage: www.facebook.com/cainsoffering

Schon der Albumtitel verrät, wo die Reise hingeht. CAIN´S OFFERING können nur eines zocken: Power Metal. Die Finnen um SONATA ARCTICA Gründungsmitglied Jani Liimatainen (guitars) haben mit Timo Kotipelto (vocals) und Jens Johansson (keyboards) gleich zwei weitere prominente Leute an Bord. Beide dienen auch bei STRATOVARIUS. Komplettiert wird das Line-Up von Jonas Kuhlberg (bass) und Jani Hurula (drums, PAUL DI´ANNO). Nach dem 2009er Album „Gather Of Faithful“ war nicht ganz klar, ob es ein weiteres gemeinsames Projekt geben würde, aber jetzt ist die Zeit reif für die Sturmkrähe. Elf Songs stark ist es geworden, das neue Album.

Mit „Stormcrow“ steht der Titeltrack gleich am Anfang – ein typischer Nackenbrecher mit viel Bombast und leider etwas zahnlosem Sound. „The Best Of Times“ hat leicht progressive Züge und durchaus das gewisse Etwas. Tolles Stück, genau wie „A Night To Forget“, das im Midtempo angesiedelt ist. Eine weitere Dampfwalze gibt es mit „I Will Build You A Rome“ bevor mit „Too Tired To Run“ ein Song folgt, der seinem Namen alle Ehre macht. Weitere Galopper der Marke „Constellation Of Tears“ oder „Rising Sun“ siedeln sich zwischen rockigeren Tracks a´la „Antemortem“ und proggigeren Sachen wie „My Heart Beats For No One“ an.

Zwingend sind dabei nur wenige Stücke. Das Eingangs-Triple trifft es wohl am meisten. Bis dahin steht die Hoffnung, ein richtig tolles Power Metal Album zu hören. Danach verlaufen sich die meisten Songs in Belanglosigkeit und einer Schippe zu viel Bombast. Der zahnlose Sound tut sein übriges dazu. Schade eigentlich...

WERTUNG:






Trackliste:

1. Stormcrow
2. The Best Of Times
3. A Night To Forget
4. I Will Build You A Rome
5. Too Tired To Run
6. Constellation Of Tears
7. Antemortem
8. My Heart Beats For No One
9. I Am Legion
10. Rising Sun
11. On The Shore

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten