Montag, 22. September 2014

STICKY BOYS - Make Art

Band: Sticky Boys
Album: Make Art
Spielzeit: 37:37 min.
Stilrichtung: Hardrock
Plattenfirma: Listenable Records
Veröffentlichung: 29.09.2014
Homepage: www.stickyboys.eu

Da sind sie wieder – die verrückten Franzosen. Woher ich das weiß? Ich hab keine Ahnung, aber die Tatsache, dass man sich auf den Promo-Fotos eine Tüte über die Rübe zieht, lässt das doch ein bisschen erahnen. „Make Art“ nennt sich das zweite Album der STICKY BOYS, die 2012 mit ihrem Debüt „This Is Rock´n Roll“ in die Szene geplatzt sind und jedem gezeigt haben, dass die Lehre der drei Akkorde auch in Frankreich bekannt ist. Dass der neue Albumtitel aber auch nicht ganz ernst genommen werden kann, zeigt schon das Cover Artwork, denn hier wird die Kunst eher ähem einfach dargestellt. Und so verhält es sich auch mit der Musik des Trios aus Paris, und das ist nicht negativ gemeint.

AC/DC dürfte in der Jugend der beiden Gründer J.-B- Chesnot (bass) und Alex Kourelis (guitars) sowie Schlagzeuger Tom Bullot schon eine übergeordnete Rolle gespielt haben. Aber die Franzosen erweitern ihr Repertoire gerne mal mit einer gehörigen Portion Punkrock, wie es auch AIRBOURNE gerne tun. Allerdings muss ich sagen, dass mir die Art und Weise der Franzosen hier besser gefällt, bei AIRBOURNE klingt das oft so, als müssten sie immer auf Teufel komm raus hart klingen.

Die STICKY BOYS hingegen wirken selbst bei schnellen Stücken wie dem Öffner „Mary Christmas“ (ja ist denn schon wieder Weihnachten?), „Bad Reputiation“ (MOTÖRHEAD lassen grüßen), „Party Time“ oder „Uncle Rock“ sehr cool, obwohl hier die Kuh ordentlich fliegt. Dass sie aber auch dem neuen Rundling auch die Riff-Rocker nicht vergessen haben, zeigen das geile „High Power Thunder“ oder „Love On The Line“. Insgesamt hat das Trio aber mehr schnelle Nummern auf die Scheibe gepackt und bringt so noch mehr rohe Energie rüber.

Was man aus drei Akkorden alles machen kann, das beweisen viele – oftmals gute – Bands aus der ganzen Welt. Aber eines steht fest: die STICKY BOYS sind wohl  Frankreich´s australischste Band – das untermauern sie mit ihrem zweiten Album „Make Art“ eindrucksvoll! Macht Spaß!

WERTUNG:





Trackliste:

01. Mary Christmas
02. Bad Reputation
03. High Power Thunder
04. Mrs. Psycho
05. Uncle Rock
06. Party Time
07. The Future In Your Hands
08. Love On The Line
09. The Game Is Over
10. Juicy Lucy
11. Make Art

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten