Mittwoch, 27. August 2014

UNBREAKABLE - Knockout

Band: Unbreakable
Album: Knockout
Spielzeit: 38:54 min.
Stilrichtung: Hardrock
Plattenfirma: Dark Star Records
Veröffentlichung: 22.08.2014
Homepage: www.unbreakable-music.com

Dass die SCORPIONS weltweit als DER Exportschlager in Sachen deutschem Hardrock gelten, kommt bekannterweise nicht von ungefähr. Speziell in den USA haben die Herrschaften um Sänger Klaus Meine auch heute noch einen extrem guten Stand. Da kommt es nicht ganz überraschend, dass eine junge deutsche Band namens UNBREAKABLE über ein amerikanisches Label gesigned wurde. Denn der Fünfer aus Hessen hat mit Ex-SCORPIONS Drummer Hermann Rarebell nicht nur einen Produzenten für ihr neues Album „Knockout“ aus dem engsten Kreis der Hannoveraner Erfolgstruppe, die Platte klingt auch noch wie die Vorbilder zu ihren besten Zeiten.

Das liegt zum Einen daran, dass Sänger Al Crespo schon einen Meine-Touch in seiner Stimme hat und natürlich an Hermann Rarebell, der für die Produktion der Scheibe, die im Principal Studio in Münster sowie im altbekannten Kidroom Studio von Tausendsassa Michael Voss aufgenommen wurde.

Das ungestüme „Knockout“ eröffnet die mit knapp 40 Minuten leider etwas kurz ausgefallene Scheibe jedoch sehr gekonnt. Die Musik von UNBREAKABLE atmet den Sound der SCORPIONS mit jeder Sekunde. Einige werden jetzt die Nase rümpfen und laut herausrufen: „Plagiat!“ – aber: wie viele Bands gibt es, die sich Haut und Haaren AC/DC, DEF LEPPARD oder anderen großen Helden verschrieben haben? Deshalb nehmen wir das mal ganz geschmeidig hin und widmen uns lieber den restlichen 10 Songs.

„Rock The Nightlife“ schlägt praktisch in die gleiche Kerbe, kommt aber melodiöser daher. Und mit „Come Back To Me“ steht gleich an dritter Stelle eine Ballade. „Bad Blood“ rockt aber wieder amtlich los, so wie es der Titel vermuten lässt. Bisher bieten UNBREAKABLE beste Unterhaltung. Das ändert sich auch bei den weiteren Anspieltipps „Crazy Cat Lady“, „Back To The Roots“ und „Game Of Life“ nicht, lediglich die Ballade „In Your Heart“ langweilt etwas und „Good Times“ klingt sehr bemüht.

Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, dass wir es hier mit einem hoffnungsvollen Gewächs aus deutschen Landen zu tun haben. „Knockout“ ist ein gefundenes Fressen für alle Fans typisch deutschen Hardrocks, insbesondere natürlich der SCORPIONS, auch wenn diese ihre Abschiedstournee kurzerhand in eine Endlos-Tour umgewandelt haben und für 2015 sogar ein neues Album anvisieren. Ach ja: UNBREAKABLE haben es mit ihrem Videoclip zu „Rock The Nightlife“ in den USA sogar geschafft, bei MTV gespielt zu werden. Ich wusste gar nicht, dass der ehemalige Musiksender zwischen den Klingeltonwerbungen noch Musik sendet (ich gebe zu, schon lange nicht mehr hingezappt zu haben). Das sollte dann auch ein Indiz für die Qualität der Jungs sein, oder? Also Daumen hoch!

WERTUNG:






Trackliste:

01. Knockout
02. Rock The Nightlife
03. Come Back To Me
04. Bad Blood
05. Obsession
06. Crazy Cat Lady
07. In Your Heart
08. Good Times
09. Back To The Roots
10. Game Of Life
11. We Are Dreamers

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten