Montag, 4. August 2014

THE GRAVIATORS - Motherload

Band: The Graviators
Album: Motherload
Spielzeit: 76:12 min
Stilrichtung: Doom Metal / Stoner Rock
Plattenfirma: Napalm Records
Veröffentlichung: 28.03.2014
Homepage: www.facebook.com/thegraviators

THE GRAVIATORS aus Schweden haben unlängst ihren dritten Langspieler "Motherload" veröffentlicht. Seit 2009 ist die Band aus Karlshamn / Malmö mittlerweile aktiv und hat sich nach wie vor der Retro-Doom-Schiene verschrieben. Angereichert wird der Sound noch mit einer Brise Stoner und Psychedelic Rock.

Der Opener "Leif's Last Breath - Dance Of The Valkyrie" bildet eine Ausnahme, hier regieren treibende traditionelle Metalklänge, der Song erinnert ein wenig an die Landsleute von GRAND MAGUS. Mit "Narrow Minded Bastards" wird es dann ganz klassisch, der Song huldigt Bands wie BLACK SABBATH oder PENTAGRAM. So kennt man THE GRAVIATORS. Innovation gleich null, macht aber nichts wenn der Song einfach gut ist. Schön schleppend geht es bei "Bed Of Bitches" zu, hier kommen auch zum ersten Mal atmosphärische Orgelklänge zum Einsatz. "Tigress Of Sibiria" beginnt etwas verträumt und psychedelisch, bevor der Song nach drei Minuten an Fahrt zulegt. Das elfminütige "Lost Lord" bietet dann wieder traditionelle Doomkost mit einer leicht verspielten Note, man könnte es als BLACK SABBATH meets THE DOORS beschreiben.

Mit fortschreitender Laufzeit verliert sich das Album dann aber leider etwas in Langatmigkeiten. Mit einer Spielzeit von über 76 Minuten hat sich einfach zu viel Füllmaterial eingeschlichen, das dem Album ein wenig von seinem Anfangsschwung nimmt. Manchmal ist weniger eben doch mehr.

THE GRAVIATORS liegen gesamt betrachtet aber auch mit dem dritten Studioalbum im oberen Mittelfeld, für die Spitze reicht es nur weiterhin nicht ganz. Daher ist "Motherload" eher etwas für Genrefanatiker und Doom-Maniacs, eine allgemeine Kaufempfehlung kann ich nicht geben.

WERTUNG:






Trackliste:

01. Leif's Last Breath - Dance Of The Valkyrie
02. Narrow Minded Bastards
03. Bed Of Bitches
04. Tigress Of Sibiria
05. Lost Lord
06. Corpauthority
07. Drowned In Leaves
08. Eagles Rising
09. Druid's Ritual

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten