Montag, 5. März 2012

FROZEN RAIN - Ahead Of Time

Band: Frozen Rain
Album: Ahead Of Time
Plattenfirma: Avenue Of Allies
Veröffentlichung: 09.03.2012
Homepage: www.frozenrain.be

Der Name Carsten „Lizard“ Schulz taucht in letzter Zeit ungewöhnlich oft auf, wenn es aktuelle Veröffentlichungen aus dem Hause Avenue Of Allies geht. In den letzten Monaten war er schon auf zwei Scheben zu hören (PARADISE INC. und IAIN ASHLEY HERSEY), prompt hat er auch die neue Platte des belgischen Multiinstrumentalisten Kurt Vereecke eingesungen. Aber ich muss gestehen, dass der ehemalige Frontmann von DOMAIN und EVIDENCE ONE hier abermals eine tolle Leistung abgeliefert hat, man könnte meinen, dass ihm die neuen Songs von FROZEN RAIN auf den Leib geschrieben wurden.

4 Jahre nach dem selbstbetitelten Debüt, das mit seinen 5 verschiedenen Sängern und Unmengen an Gastmusikern zumindest personell für etwas Verwirrung sorgte, hat Carsten Schulz das Mirko fest in der Hand – und das ist auch gut so. Er sorgt für eine wichtige Konstante, die FROZEN RAIN weniger als reines Projekt dastehen lässt.

„Believe It Or Not“ nennt sich der Opener, ein knallender Melodicrock-Song, der einige Power-Elemente eingflochten hat. Ein toller Auftakt. „Forever“ führt das hohe Niveu fort und mit „Breakin´ Out“ befindet sich ein Ohrwurm erster Güte auf „Ahead Of Time“, der nicht wenig an alte TREAT erinnert. „We´re Gonna Rock“ tendiert erneut in die Melodic-Richtung, packt aber wieder eine Schippe Härte drauf. Bei „Too Late“ ist erstmal durchschnaufen angesagt – schöne Ballade. „Turn It On“ gibt wieder mehr Schub, kann mich aber nicht so fesseln, wie das bisherige Material. Der folgende Titeltrack markiert aber ein weiteres Highlight, denn er ist eingängig und abwechslungsreich gestaltet und lebt von seiner tollen Atmosphäre. Herrlich gerockt wird bei „The Last Dance Ain´t Over“ und „Not At Home“ schließt nahtlos daran an, der Refrain hält allerdings nicht das, was die ersten Sekunden versprechen. Der letzte Beitrag von Sänger Carsten Schulz hört auf den Namen „The Way That You“, ein Song, der abermals kein Highlight auf „Ahead Of Time“ darstellt. Aber der richtige Rausschmeißer ist ja das Instrumental „Voodoo Party“ - und das hat gehörig was zu bieten. Ein krönender Abschluß.

FROZEN RAIN bieten auf ihrem zweiten Album erneut gediegenen Melodicrock und glänzen über weite Teile der Spielzeit mit hochwertigen Stücken. Über die einzigartige Stimme von Carsten „Lizard“ Schulz muss man ja eigentlich keine Worte mehr verlieren, das passt! Bleibt zu hoffen, dass diese Liason von bleibender Dauer ist und die Jungs auch einmal live zu erleben sind. Für alle Melodic-Freunde ein gefundenes Fresschen.

WERTUNG: 




Trackliste:

1. Believe It Or Not
2. Forever
3. Breakin´ Out
4. We´re Gonna Rock
5. Too Late
6. Turn It On
7. Ahead Of Time
8. The Last Dance Ain´t Over
9. Not At Home
10. The Way That You
11. Voodoo Party

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten