Mittwoch, 21. März 2012

DONNIE VIE - Wrapped Around My Middle Finger

Band: Donnie Vie
Album: Wrapped Around My Middle Finger
Spielzeit: 44:59 min
Plattenfirma: Cargo Records
Veröffentlichung: 05.03.2012
Homepage: www.donnievie.com

ENUFF Z´NUFF wurden seinerzeit als die BEATLES der Neuzeit gesehen, allerdings nur musikalisch und nicht in kommerzieller Hinsicht. Allerdings haben die Amis die Musik nicht neu erfunden sondern einfach nur die Fab Four in die Neunziger transportiert und mit etwas Sleaze verfeinert. So sind 12 Alben entstanden, die doch einige Hits hervorbrachten und ihren Sänger Donnie Vie zumindest für gewissen Zeit berühmt gemacht haben. Mit „Wrapped Around My Middle Finger“ startet Mr. Vie nun mit seiner eigenen Band einen Neuanfang und setzt teilweise genau dort an, wo seine Stammcombo losgelassen hat.

Das vermutet man aber beim Titeltrack, der gleichzeitig den Opener darstellt, noch überhaupt nicht. Denn hier wird sehr zeitgemäß gerockt, und das nicht mal schlecht. Leider verzettelt sich Herr Vie aber im weiteren Verlauf viel zu sehr mit seinen großen Vorbildern, dass er sie sogar 1:1 kopiert (siehe „Lisa“). Schon der zweite Song „Wunderland“ ist eine Hommage an die BEATLES, ist aber eher seichter Pop als etwas, was man bei diesem Albumtitel vermuten würde. Das cool rockende „Lisa“ lässt den Hörer mitwippen, ist aber auch eher von der harmlosen Sorte. Das langsame „Daddy´s Girl“ lässt aber allmähliche Langeweile aufkommen. Einige Lichtblicke sind mit Stücken wie „Flames Of Love“ oder „Lollipop“ trotz alledem vertreten.

Der Albumtitiel ist einer der coolsten ever und lässt eine Platte einer Band vermuten, die den Dreck von der Straße geleckt hat, was Donnie Vie mit seiner Band aber daraus macht, ist eher Dreiradfahren für Anfänger. Handwerklich sicher gut gemacht, aber mitreißen kann mich das alles eher nicht.

WERTUNG:




Trackliste:

1.Wrapped Around My Middle Finger
2.Wunderland
3.Lisa
4.Daddy´s Girl
5.Now Ya Know
6.No Escape
7.Lil Wonder
8.Flames Of Love
9.Rattle On
10.I Won´t Let You Down
11.Lollipop

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten