Montag, 10. Oktober 2011

KIMBALL/JAMISON - Kimball/Jamison

Band: Kimball/Jamison
Album: Kimball/Jamison
Spielzeit: ? min
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 14.10.2011
Homepage: www.frontiers.it

Mit Bobby Kimball (TOTO) und Jimi Jamison (SURVIVOR) haben sich 2 der großen Sänger im AOR-Bereich zu einem Projekt zusammengefunden, das schon im Vorfeld große Erwartungen heraufbeschworen hat. Da hat man natürlich nichts dem Zufall überlassen und gleich eine ganze Armada an namhaften Songwritern verpflichtet. Darunter befinden sich Jim Peterik (SURVIVOR), John Waite, Robert Sall (WORK OF ART), Erik Martensson (W.E.T.) und Richard Page (MR. MISTER) – würden all diese Leute in einer Band musizieren, könnte man getrost von einer Supergroup sprechen. Tun sie aber nicht, aber sie haben für dieses Projekt alle ihre Songs zur Verfügung gestellt. Doch auch das Line Up kann sich sehen lassen, hat es doch mit Alex Beyrodt (g.), Mat Sinner (b.), Jimmy Kresic (k.) und Martin Schmidt (d.) einige bekannte Gesichter in seinen Reihen. Außerdem hat Mat Sinner die Scheibe auch produziert und hat somit bewiesen, dass er es auch versteht, etwas ruhigere Töne amtlich umzusetzen.

Nun kommen wir aber aber zu dem Punkt, der mir unangenehm aufstösst: diese ganzen Aufzählungen machen sehr deutlich, dass es sich hier um ein waschechtes Studioprojekt handelt (obwohl die Combo auf Tour gehen wird). Der Markt ist schon seit längerer Zeit so überschwemmt mit blutleeren Projekten dieser Art, dass es mir manchmal echt schwer fällt, mich nur auf die Musik zu konzentrieren.
Ich möchte aber nicht unfair sein, denn jeder dieser 12 Songs hat Potenzial und wenn die Herrschaften richtig abrocken (wie bei „Get Back In The Game“), dann wird mir ganz warm ums Herz. Es liegt also weder an der hochkarätigen Besetzung der „Band“ noch am Liedgut, aber dieser miese Beigeschmack eines Projektes, von denen es schon so viele gibt und – was noch schlimmer ist – von denen es noch viele geben wird, lasten schon ein wenig an bei der Punktevergabe.

KIMBALL/JAMISON wird jedem gefallen, der auf die Original-Bands der beiden Protagonisten steht. Auf den Käufer warten 12 Stücke, die toll vorgetragen werden (plus eine Bonus DVD mit ca. 30 Minuten Laufzeit). Der Sound ist genau so, wie man es bei solch einem Projekt erwartet: kraftvoll und klar....und das mit dem Projekt-Charakter muss jeder für sich entscheiden.

WERTUNG:




Trackliste:
1.Worth Fighting For
2.Can´t Wait For Love
3.Sail Away
4.Chasing Euphoria
5.Find Another Way
6.Get Back In The Game
7.I Did Everything Wrong
8.Shadows Of Love
9.Hearts Beat Again
10.We Gotta Believe
11.Kicking & Screaming
12.Your Photograph

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten