Mittwoch, 15. April 2015

RADIOACTIVE - F4ur

Band: Radioactive
Album: F4ur
Spielzeit:  58:11 min
Stilrichtung: Melodic AOR
Plattenfirma: Escape Music
Veröffentlichung: 17.04.2015
Homepage: -

Der schwedische Gitarrist Tommy Denander ist einer der umtriebigsten Vertreter seiner Zunft:
bei bereits mehr als 2500 Studioproduktionen hat er seine Finger mit im Spiel gehabt, darunter
unter anderem bei solch großen Namen wie Toto, Alice Cooper oder Richard Marx. Vor allem im Melodic Rock Bereich ist Dennanders Name mittlerweile eine feste Größe bei der sich ein illustres Publikum die Klinke in die Hand gibt. So geschehen auf den bisherigen 3 Alben seiner "Projekt"Band RADIOACTIVE (Ceremony of Innocence (2001), Yeah (2003), Taken (2005)) die unter tatkräftiger Unterstützung von Künstlern wie Joseph Williams oder Fee Waybill entstanden und einen hervorragenden Ruf unter Fans und Kritikern geniessen. 10 Jahre hat sich Denander, der sich bei RADIOACTIVE sowohl um die Kompositionen als auch um die Produktion kümmert, für den Nachfolger Zeit gelassen.

Daß die nun vorliegende vierte RADIOACTIVE Scheibe schon einige Jahre in der Mache ist wird  dann auch deutlich wenn man sich vor Augen führt, dass die beiden ersten Tracks von Sängern veredelt wurden, die bereits nicht mehr unter uns weilen: beim starken Opener "Summer Rains" wird deutlich welch grosser Verlust der Tod des ehemaligen Survivor Fronters Jimi Jamison im letzten Jahr war und in dem mit einem proggigen Mittelteil ausgestatteten Melodiebrocken "Back To The Game" dürfen wir dem leider ebenfalls viel zu früh verstorbenen F F noch ein letztes mal lauschen. "F4ur" ist natürlich wieder ein Fest für alle AOR Jünger geworden, randvoll mit Namen bei denen Genre Fans mit der Zunge schnalzen werden: das von Jeff Paris intonierte "Beautiful Lies" wird von einem ausgezeichneten Denander Solo in bester Steve Lukather Tradition gekührt, die Eheleute Roben Beck und James Christian (House of Lords) liefern bei ihren Songs jeweils gewohnt gute Visitenkarten ab. Nun muss man natürlich sagen, dass man das alles schon tausendmal gehört hat, allerdings hat Denander ein verdammt gutes Händchen den verschiedenen Künstlern den perfekt sitzenden Song auf den Leib zu schneidern und trotz zahlloser Köche ist es ihm gelungen eine in sich absolut stimmige Scheibe mit durchgehend hochkarätigen, Melodic Rock Perlen einzutüten. Weitere Anspieltipps sind z.B. neben den bereits genannten Songs der von Robin Beck eingesungene „When The Silence Gets Too Loud“ … ach, was sag ich, die Scheibe ist von vorne bis hinten ein Genuss.

AOR Fans kommen an "F4ur" nicht vorbei und dürfen sich an einer der stärksten Genre-Scheiben
seit langem erfreuen (wenn man denn nichts gegen den "Projekt" Charakter der Sache einzuwenden hat). Absolut geiles Album!

WERTUNG:






Trackliste:

1. SUMMER RAINS feat Jimi Jamison
2. BACK TO THE GAME feat Fergie Frederiksen
3. BEAUTIFUL LIES feat Jeff Paris
4. THE PIPER feat Steve Walsh
5. ALIBIS feat David Roberts
6. WHEN THE SILENCE GETS TOO LOUD feat Robin Beck
7. YOU'LL FIND THE FIRE feat Jean Beauvoir
8. HEART COME ALIVE feat Bobby Kimball
9. START ALL OVER feat Jeff Paris
10. IF ONLY MY MEMORY COULD LIE feat Dan Reed
11. JUST A MAN feat Fergie Frederiksen
12. GIVE ME YOUR LOVING feat James Christian
13. MEMORIAM feat Tommy Denander

Mario

Keine Kommentare:

Kommentar posten