Freitag, 31. Mai 2013

BLOODATTACK - Alphakiller

Band: Bloodattack
Album: Alphakiller
Spielzeit: 37:42
Plattenfirma: Bastardized Recordings
Stil: Metalcore
Veröffentlichung: 17.05.2013
Homepage: www.bloodattack.de

Die Koblenzer Metalcorer von BLOODATTACK bezeichnen ihren Sound selbst als "HC mit einem Metallic Touch of Bullshit". Ergänzend dazu findet sich in den Promounterlagen noch unter dem Punkt "Facts" die Aussage: Drink.Fight.Fuck.

Gäähn. Ja, ja, Hardcore/Metalcore muss angepisst sein. Wütend. Gegen jeden Trend. Roh. Besonders die Vocals. Was "Sänger" Daniel da rauskotzt überschreitet regelmäßig die Grenze zum Unerträglichen. Und nein, auch wenn der Begriff "Kotzen" mehr als passend ist, möchte ich mich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken, dieser Aufgabenbereich wird von der Band selbst bei ihrem Frontmann angegeben.

Kommen wir zur Musik. Ungestümer Coresound, dreckig und voll auf die Zwölf. In einer räudigen Produktion rumpeln sich die 9 Songs durch die Membranen. Mal etwas mehr Hardcore, dann wieder Metalcore und gelegentlich gar Richtung Deathcore ("Mastaffe").

Ein Großteil der Songs ist auf Deutsch gesungen - ohne die Songtitel wie "Gott aus dem Viereck" oder "Urin" und einem beigefügten Lyrics-Zettel wäre mir das wohl entgangen.

Fazit:
Jungs, geht euren Hobbys Drink.Fight.Fuck nach, aber verschont mich mit eurem HC mit einem Metallic Touch of .... BULLSHIT. Ich leg jetzt mal eine Scheibe von Agnostic Front auf.

WERTUNG:


Trackliste:

01. My Inner Wasteland
02. Aversion
03. One Man Unity
04. Not Like You
05. Mastaffe
06. Back To The Past
07. Fall As One
08. Gott aus dem Viereck
09. Urin

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten