Mittwoch, 30. Oktober 2013

SKELETONWITCH - Serpents Unleashed

Band: Skeletonwitch 
Album: Serpents Unleashed
Spielzeit: 31:41 min
Stilrichtung: Thrash/Black Metal
Plattenfirma: Prosthetic Records
Veröffentlichung: 25.10.2013
Homepage: www.skeletonwitch.com

Pünktlich zum 10. Geburtstag stehen die Amis von SKELETONWITCH mit ihrem fünften Studioalbum in den Startlöchern. Und auch auf "Serpents Unleashed" bieten die Herrschaften den gewohnten Mix aus rasanten Thrash Metal Attacken und düsteren Black Metal Klängen.

Wütend und mit viel Power thrasht sich der Fünfer aus Ohio durch die etwas über 30 Minuten Spielzeit und macht keine Gefangenen. Man merkt der Band die Lust an ihrer Musik an, die Songs sind trotz des Härtegrades eingängig und abwechslungsreich, stumpfes Gebolze ist nicht das Ding der Skeletthexen. Gezielte Geschwindigkeitsausbrüche wechseln mit atmosphärischen schwarzmetallischen Passagen und jeder Menge Groove. Melodische Einschübe, krachendes Riffing und starke Soli, ein kräftiger Bass und druckvolles Drumming runden die Sache ab. Über allem thront Chance Garnettes düsteres Organ, es gelingt ihm zudem das Kunststück nicht in unverständliches Gekeife abzudriften sondern bissige und fiese Vocals abzuliefern, die auch gut für jeden Oldschool-Thrasher zu hören sein sollten.

Die gesamte Produktion ist sehr gelungen, klangen SKELETONWITCH früher gelegentlich doch sehr räudig und teilweise etwas kraftlos, kracht der neue Dreher mächtig durch's Gebälk. Authentizität und Aggressivität geht glücklicherweise nicht verloren, im Gegenteil, "Serpents Unleashed" strotzt vor Energie.

SKELETONWITCH haben sich und ihren Fans zum Jubiläum ein starkes Geschenk gemacht.

WERTUNG:





Trackliste:

01. Serpents Unleashed    
02. Beneath Dead Leaves    
03. I Am of Death (Hell Has Arrived)    
04. From a Cloudless Sky    
05. Burned from Bone    
06. Unending, Everliving    
07. Blade on the Flesh, Blood on My Hands        
08. This Evil Embrace    
09. Unwept    
10. Born of the Light That Does Not Shine    
11. More Cruel Than Weak

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar posten