Freitag, 28. Februar 2014

ANCILLOTTI - The Chain Goes On

Band: Ancillotti
Album: The Chain goes on
Spielzeit: 46:02 min
Stilrichtung: Heavy Metal
Plattenfirma: Pure Steel Records
Veröffentlichung: 28.02.2014
Homepage: www.facebook.com/ancillottiband

Da hat Pure Steel aber mal wieder ganz tief in der italienischen Heavy Metalmottenkiste gewühlt! STRANA OFFICINA oder BUD TRIBE sind vielleicht zwei der bedeutendsten 80iger und 90iger Metalbands aus dem Stiefelland. Und der Hauptprotagonist hinter den beiden Bands Daniele „Bud“ Ancillotti kehrt nun mit einem Paukenschlag wieder zurück auf die Metalbühne.
Dieser Paukenschlag nennt sich schlicht ANCILLOTTI und im Gepäck haben die Jungs noch das Debütalbum „The Chain goes on“.
Geboten wird uns hier straighten, knackigen Heavy Metal der den Geist von ACCEPT atmet, sowie vom rauen Gesang von Daniele veredelt wird.
Ein wahres Fest also für Freunde der 80iger und 90iger!
Steigen wir somit also geschwind mal mit dem Opener „Bang your Head“ in die Scheibe ein. Nach einer coolen Einleitung nimmt der Song so richtig Fahrt auf, das röhrende Organ von Daniele nimmt das Ruder fest in die Hand und der knackige 80iger Metal unterstützt ihn tatkräftig. Der Chorus ist absolut mitsing tauglich und wird sich garantiert in eure Gehörgänge fressen, so viel ist mal klar!
Das folgende „Cyberland“ drückt ebenfalls mächtig aufs Gaspedal und man lässt ordentlich die Axt kreisen. Bei „Victims of the Future“ gönnt man sich eine kurze Verschnaufpause bevor es mit „Monkey“ wieder zurück auf die wilde 80iger Metalfahrt geht.
So, und wer nun beim anstehenden „Legacy of Rock“ nicht mit den Fäusten und den Füßen mitgeht, der hört definitiv die falsche CD! Was ein geiler Track der einen in eine gute, alte Metalzeit zurück katapultiert, wo die Haare noch lang und die Falten weniger waren. Hammertrack!
Und auch danach lassen die Jungs noch so einige Metalperlen auf uns los, zu nennen sind hier auf jeden Fall „Liar“ und „Warrior“. Aber auch die anderen Tracks reihen sich ziemlich gut ins Gesamtgefüge der Platte ein.
Bemerkenswert ist das abschließende „Sunrise“ welches die Band und vor allem Daniele auch mal für einer ganz anderen, gefühlvollen Seite zeigen, die sich auch absolut beherrschen.

Anspieltipps:

“Bang your Head”, “Victims of the Future”, “Legacy of Rock”, “Warrior” und “Sunrise” solltet ihr euch hier nicht entgehen lassen!

Fazit :

Hach ja was war das schön von ANCILLOTTI in die seligen 80iger und 90iger zurück katapultiert zu werden! Die Truppe hat hier ein blitzsauberes Heavy Metalalbum der damaligen Zeit aufgenommen welches jedem Fan des Genres vorzüglich bekommen sollte.
Es gibt zwar auch den ein oder anderen Füllersong auf der Scheibe, aber im Großen und Ganzen überwiegen hier ganz klar die Ohrwurmtracks, die sich ohne Probleme in die Gehörgänge graben und definitiv auf keiner 80iger/90iger Metalparty fehlen sollten!

WERTUNG:






Trackliste:

01. Bang your Head
02. Cyberland
03. Victims of the Future
04. Monkey
05. Legacy of Rock
06. Liar
07. I don't wanna know
08. Devil inside
09. Warrior
10. Sunrise
11. Living for the Time (Bonus Track)

Julian

Keine Kommentare:

Kommentar posten