Mittwoch, 4. Dezember 2013

REO SPEEDWAGON - Live At Moondance Jam

Band: REO Speedwagon
Album: Live At Moondance Jam
Spielzeit: 78:27 min. (CD)
Stilrichtung: AOR
Plattenfirma: Frontiers Records
Veröffentlichung: 19.11.2013
Homepage: www.speedwagon.com

Im Sommer 1981 gab es wohl (fast) kein Auto, in dem beim Cruisen durch die City nicht „Hi Infidelity“ von REO SPEEDWAGON lief. Kein Wunder, denn als es im November 1980 veröffentlicht wurde, kletterte es in den USA auf Platz 1, wurde mit Platin überzogen und ging alleine in der Heimat bis heute unglaubliche 9 Millionen mal über den Ladentisch. Der komplette Plattenverkauf summierte sich auf über 40 Millionen Tonträger. Dieser beinhaltet 16 Studioalben sowie 36 Singles und einige Compilations. Das letzte reguläre Studiowerk datiert bereits auf das Jahr 2007 („Find Your Own Way Home“) und so warten die Fans immer noch geduldig auf neues Futter. Wenigstens ein Live-Package kommt – passend zu Weihnachten – in die Läden. Dieses beinhaltet wahlweise ein CD mit DVD oder BluRay. Da uns nur die CD als Vorabkopie vorliegt, können wir leider nicht auf den audiovisuellen Datenträger eingehen.

Die aktuelle Besetzung der nach einem Truck der Firma REO benannten Combo besteht aus Neal Doughty (keyboards etc.), Kevin Cronin (vocals, guitars), Bruce Hall (bass), Dave Amato (guitars) und Bryan Hitt (drums).

Und so machen mit “Don´t Let Him Go”, “Keep On Loving You”, “In Your Letter” und “Take It On The Run” auch gleich die vier größten Hits des erfolgreichsten Albums “Hi Infidelity” den Anfang. Wer aber befürchtet, die Luft ist danach raus, kann sich auf weitere großartige Songs wie “Can´t Fight This Feeling”, “Roll With The Changes” oder “Keep Pushin´” freuen. Auch das Debüt ist mit “157 Riverside Avenue” als letzter Song der Scheibe bedacht worden.

45 existiert diese Band nun schon und sie muss direkt in einem Atemzug mit Genregrößen wie STYX oder KANSAS genannt werden. Wie so oft sind die Erwartungen an neue Songs dermaßen groß, dass nur sehr sehr wenige Bands überhaupt an die alten Zeiten anknüpfen können. Deshalb scheut der Großteil überhaupt neue Musik auf den Markt zu bringen, wenn doch sowieso jeder die alten Hits hören will. Auf der einen Seite verständlich, und so bekommen die Fans hier mit „Live At Moondance Jam“ genau ein solches Package angeboten. Grundsolide Musiker sind alle hier, ihr Können ist über jeden Zweifel erhaben, aber manche Darbietungen klingen ein wenig müde, auch wenn man das mit wilden Soli (meist von Drummer Bryan Hitt) ein wenig kaschieren möchte. Ein schöner Rückblick ist die Scheibe aber allemal…und auf DVD bzw. BluRay macht das hier sicher noch mehr Laune.

WERTUNG: Ohne Wertung

Trackliste:

01.    Don´t Let Him Go
02.    Keep On Loving You
03.    In Your Letter
04.    Take It On The Run
05.    Keep Pushin´
06.    Golden Country
07.    Can´t Fight This Feeling
08.    Like You Do
09.    Time For Me To Fly
10.    Back On The Road Again
11.    Roll With The Changes
12.    Ridin´ The Storm Out
13.    157 Riverside Avenue

Stefan


Keine Kommentare:

Kommentar posten