Montag, 12. Januar 2015

MELISSA ETHERIDGE - This Is M.E.

Band: Melissa Etheridge
Album: This Is M.E.
Spielzeit: 41:25 min.
Stilrichtung: Pop, Rock
Plattenfirma: SPV
Veröffentlichung: 16.01.2015
Homepage: www.melissaetheridge.com

Die alten Recken sind nicht totzukriegen. OK, ich sollte meine Ausdrucksweise zügeln, denn immerhin haben wir es hier mit einer Dame zu tun. Aber sinngemäß passt das schon, denn MELISSA ETHERIDGE hat nun doch schon einige Alben auf dem Kerbholz. Und dass die Amerikanerin damit große Erfolge feiern konnte, ist wohl kein Geheimnis. Natürlich sind Hits wie „Bring Me Some Water“, „I Want To Come Over“, „I´m The Only One“ oder natürlich „Like The Way I Do“ allseits bekannt – dass sie aber auch in den folgenden Jahren ihrer Karriere tolle Musik gemacht hat, haben viele wahrscheinlich nicht auf dem Zettel.

Mit „This Is M.E.“ steht nun ihr bereits 13. Langspielalbum in den Startlöchern. Dafür hat Frau Etheridge mit einigen Leuten der aktuellen Musikszene gearbeitet. Wem Jerrod Bettis, RoccStar oder Jerry Wonda nichts sagen, dem wird vielleicht Jon Levine ein Begriff sein. Da wir aber ein Rock und Metal Magazin sind, werde ich nicht weiter auf diese Namen eingehen, da diese für „uns“ wohl eher eine beiläufige Rolle spielen dürften.

Was MELISSA ETHERIDGE auf „This Is M.E.“ aber trotz aller Einflüsse von außen gelungen ist, ist eine äußerst gehaltvolle und abwechslungsreiche Platte. Tönen Stücke wie „Monster“ oder „All The Way Home“ doch ein wenig so, als schielten sie in Richtung Charts, gibt es mit „I Won´t Be Alone Tonight“, „Take My Number“ oder „A Little Hard Hearted“ genug zeitlose Musik auf die Ohren. Dass ruhigere Momente wie bei „Do It Again“ und „Who Are You Waiting For“ nicht fehlen dürfen, zeigt auch hier die hohe Qualität der Songs. Und natürlich bewahrt sich die Sängerin ihr wichtigstes Stilelement – ihre wirklich großartige Stimme.

„This Is M.E.“ ist ein zeitgemäßes Album, das bei all den Kollaborationen mit angesagten Künstlern der Gegenwart den Spirit und die Authentizität der Hauptperson bewahrt und ein weiteres Mal zeigt, dass MELISSA ETHERIDGE sträflicherweise zu oft auf ihre bekannten Hits reduziert wird. Wer sich gerne mal mit etwas ruhigerer Musik anfreunden kann, für den ist dieser Silberteller eine lohnenswerte Sache. Stark!

WERTUNG:






Trackliste:

I Won´t Be Alone Tonight
Take My Number
A Little Hard Hearted
Do It Again
Monster
Ain´t That Bad
All The Way Home
Like A Preacher
Stranger Road
A Little Bit Of Me
Who Are You Waiting For

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten