Montag, 12. Januar 2015

BEARDFISH - +4626-Comfortzone

Band: Beardfish
Album: +4626-COMFORTZONE
Spielzeit: 65:48 min.
Stilrichtung: Progressive Rock, Retro-Prog
Plattenfirma: Inside/Out Records
Veröffentlichung: 12.01.2015
Homepage: www.beardfishband.com

Die Schwedische Retro-Prog Kapelle BEARDFISH kann auf ein recht eindrucksvolles Schaffen seit Ihrer Gründung um Jahr 2001 zurückblicken. Die bisher veröffentlichten 7 Studio-Alben haben dem Quartett einen hervorragenden Ruf in der internationalen Szene eingebracht und aufs Deutlichste untermauert, dass es auch heute noch mutige, kreative bzw. einfach neugierige Musiker gibt, die sich von althergebrachten Genre-Konventionen und festgefahrenen Erwartungen nicht einschüchtern lassen.

Im Vergleich zu den beiden vorangegangene Alben („Mammoth“, 2011 und „The Void“, 2012) haben Sänger/Keyboarder Rikard Sjöblom und seine Mitstreiter den Rock-Anteil wieder etwas zurück geschraubt und schwelgen in breit gefächerten, mit wunderbaren Melodien gespickten Songs wie „Hold On“ oder „Comfort Zone“ in bester urtypisch britischer Prog Tradition. Dass die Band dabei zu keinem Moment angestaubt oder gar nostalgisch klingt, ist nicht zuletzt auch der große Verdienst von Gitarrist David Zackrisson, der für den perfekten Mix des Albums verantwortlich ist und ganz nebenbei noch eine Handvoll geschmackvoller Gitarrenparts und -sounds auf die herrlich rund klingende Scheibe gepackt hat. Zwischen all den verspielten, oft auch mit einem Augenzwinkern versehenen Tracks gibt es mit „The One Inside Part Two – My Companion Through Life“ ein eindringliches, hauptsächlich mit Akustikgitarre eingespieltes Kleinod zu bestaunen. Und so ganz ohne einen Energiekick geht es natürlich im Hause BEARDFISH auch auf „+4626-COMFORTZONE“ nicht: „King“ donnert mit einem Audrey Horne-typischen, knockentrockenen Riff ordentlich nach vorne, „Daughter – Whore“ ist beinahe schon ungestümer Hardrock an der Grenze zum Heavy Metal und mit dem beschwingten „Ode To The Rock’n’Roller“ sorgen BEARDFISH für die nötige, bandtypische Note Humor und Abwechslung. Alles in Allem kann man den Ideenreichtum und die Güte der Kompositionen auf „+4626-COMFORTZONE“ nicht genug loben.

Mit Platte Numero 8 gelingt den Jungs von BEARDFISH das Kunststück detailverliebte Klanglandschaften und handwerkliches Können in packende Songs zu gießen - anspruchsvoll und nerdig, aber nie verkopft oder distanziert. „4626-COMFORTZONE” ist ein Leckerbissen für Fans von Genesis, Yes, Spock’s Bead, Transatlantic und Co. und ein frühes Highlight des noch jungen Jahres.

WERTUNG:






Trackliste:

01. The One Inside Part One – Noise In The Background
02. Hold On
03. Comfort Zone
04. Can You See Me Now
05. King
06. The One Inside Part Two – My Companion Through Life
07. Daughter - Whore
08. If We Must Be Apart (A Love Story Continued)
09. Ode To The Rock’n’Roller
10. The One Inside Part Three - Relief

Mario

Keine Kommentare:

Kommentar posten