Freitag, 24. Juni 2016

WIDOW - Carved in Stone

Band: Widow
Album: Carved in Stone
Spielzeit: 49:53 min
Stilrichtung: US Metal
Plattenfirma: Pure Steel Records
Veröffentlichung: 24.06.2016
Homepage: www.widowusa.com

Fünf Jahre nach dem letzten Album „Life's Blood“ REZI holen die US Metaller von WIDOW zum nächsten Schlag mit dem Namen „Carved in Stone“ aus. Angeführt von den beiden Masterminds John E. Wooten IV und Cristof Bennett präsentiert man uns erneut die bandeigene Mischung aus Hard Rock amerikanischer Machart mit feinem Old School Metal.
Sehr produktiv sind die Jungs zwar nicht, das neue Album ist das fünfte in 13 Jahren, aber solange gute Songs dabei herauskommen kann uns das ja egal sein!
Als Opener fungiert „Burning Star“ welches erstmal angenehm ruhig mit cleanen Gitarren beginnt. Nach ca. einer Minute wandelt sich das Ganze aber hin zu einem straighten Midtempotrack der mit seinem treibenden Drums und den satten Riffs schnell den Weg in unsere Gehörgänge findet. Dazu passt der catchy Chorus wie die Faust aufs Auge. Eine runde Sache also als Opener!
Der Titeltrack „Carved in Stone“, „Another Time and Place“ sowie „Wisdom“ die als nächstes folgen sind dann nochmal eine Spur eingängiger und wandern daher auch ohne großartig nachzudenken direkt auf unsere Hitliste.
Die Ballade „Time on your Side“ kann dann leider so gar nicht überzeugen und auch die anschließenden „Borrowed Time“ und „And we are One“ kommen nicht so richtig in Fahrt. Der Mittelteil ist daher eher durchschnittlicher Natur, hoffen wir das der Rest wieder besser wird?
Ja, an der Qualitätsfront kann auf jeden Fall direkt Entwarnung gegeben werden, „Anomaly“ rockt wieder ganz ordentlich aus den Boxen, das schön abwechslungsreiche „Live by the Flame“ ist dann wieder ein kleiner Hit geworden und beim schnellen „Of the Blood we blind“ kann man dann nicht anders als mit dem ganzen Körper so richtig schön mitzugehen!
Und da auch die beiden letzten Nummern „Nighttime Turn“ und „Let it burn“ eher zu der besseren Sorte gehören, können wir abschließend dann doch ein sehr zufriedenstellendes Fazit ziehen. Wenn da nicht der sehr dürftige Mittelteil gewesen wäre...

Anspieltipps:

Mit “Burning Star”, “Carved in Stone”, “Another Time and Place”, “Wisdom”, “Live by the Flame” sowie “Of the Blood we blind” bekommt ihr hier den besten Eindruck!

Fazit :

Eigentlich ist bei dem neuen Werk von WIDOW alles in Butter! Die Songs sind größtenteils richtig stark, die Produktion ist ordentlich und der Zugang zur Platte ist schnell gefunden. Leider ist das Wort eigentlich immer ein Zeichen dafür das dann doch irgendetwas nicht passt. So auch hier, denn im Endeffekt fehlt hier DER Überhit der die Scheibe einfach ausmacht und der recht durchschnittliche Mittelteil tut dann sein übriges dazu bei, das wir hier “nur” eine starke Leistung zu vermelden haben!
Empfehlenswert für Fans der Band und des Genre ist die Scheibe aber auf jeden Fall.

WERTUNG:





Trackliste:

01. Burning Star
02. Carved in Stone
03. Another Time and Place
04. Wisdom
05. Time on your Side
06. Borrowed Time
07. And we are One
08. Anomaly
09. Live by the Flame
10. Of the Blood, we blind
11. Nighttime Turn
12. Let it burn

Julian

Keine Kommentare:

Kommentar posten