Dienstag, 27. Dezember 2011

BAI BANG - Livin My Dream

Band: Bai Bang
Album: Livin´ My Dream
Spielzeit: 35:09 min
Plattenfirma: AOR Heaven
Veröffentlichung: 27.07.2011
Homepage: www.baibang.se

Wer solch alte Hasen wie die Schweden BAI BANG schon lange nicht mehr auf dem Radar hatte, nachdem sie sich in der Vergangenheit desöfteren mal eine längere Pause zwischen den Releases gegönnt hatten, der hat sich spätestens 2009 bei „Are You Ready“ die Augen gewischt, denn schon dort  konnte man die Band um Shouter Diddi Kastenholt in Höchstform erleben. Jetzt stehen die Jungs mit ihrer neuen Platte „Livin My Dream“ in den Startlöchern, nach gerade mal 2 Jahren – Respekt! Wer BAI BANG noch nicht kennen sollte, für den habe ich hier eine kurze Beschreibung: eine Mischung aus WIG WAM, THE POODLES, H.E.A.T., SWEDISH EROTICA und RECKLESS LOVE – na, alles klar?

Definitiv sind die Schweden auf ihrem neuen Dreher „Livin´ My Dream“ auf jeden Fall eines – hochmotiviert und in erneut Topform, auch wenn solche Referenzen wie WIG WAM oft schamlos in die eigenen Songs interpretiert werden. Aber nach dem letzten Album der POODLES („Performocrazy“), das doch ein wenig geschwächelt hat, lauern BAI BANG wie ein Löwe, um den Kollegen vielleicht den ein oder anderen Fan vor der Nase wegzuschnappen – und auch WIG WAM sollten sich mit dem Nachfolger von „Non Stop Rock´n Roll“ anstrengen.

„Livin´My Dream“ ist erneut ein strammer 10-Tracker geworden, der mit 35 Minuten wie der Vorgänger etwas kurz ausgefallen ist, kann aber mit praktisch jedem Song die Gehörgänge auf die beste Weise durchblasen: Rock´n Roll Party In The Streets sage ich da nur. Und auch wenn der deutsche Sommer seinem Ruf mal wieder alle Ehre macht, können BAI BANG mit ihrem Hitalbum auch bei aktuell 12 Grad Celsius und Regen (ja, ich rede von der Tagestemperatur am 20. Juli 2011) eine unvergessliche Sommerparty starten.

Als Anspieltipp nutze ich dieses Mal gleich die ganze Trackliste, die Ihr unten findet, denn es gibt am Songmaterial nichts auszusetzen, vom Anspruch mal abgesehen – aber dafür gibt es andere Bands und Stilrichtungen. „Livin´ My Dream“ ist mordsmäßig melodiös, gnadenlos eingängig und steckt mit seiner guten Laune einfach an. Natürlich sind einige Elemente ziemlich poppig (aber das machen die Kollegen von RECKLESS LOVE auch nicht anders) und der Sound ist ein bisschen holprig, aber das ist nur ein klitzekleines Wölkchen am Himmel, von dem absoulut keine Gefahr für BAI BANG ausgeht.

Die Schweden bekommen von mir ganz spontan 9,5 Punkte für ein megageiles Party Rock Album randvoll gefüllt mit Hits!



WERTUNG:




Trackliste:

01. We´re United
02. Livin´ My Dream
03. Come On
04. Rock On
05. Stay
06. Gonna Have It All
07. Tonight
08. Rock It
09. Die For You
10. Put On Her Dress

Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar posten