Mittwoch, 29. Oktober 2014

WONDERWORLD - Wonderworld

Band: Wonderworld
Album: Wonderworld
Spielzeit: 53:07 min
Stilrichtung: Melodic Rock
Plattenfirma: Eigenproduktion
Veröffentlichung: 01.10.2014

Melodic/Classic Rock Fans aufgepasst! Aus Norwegen kommt ein Trio, welches mit Sicherheit die Szene aufrütteln wird. Die Rede ist hier von den Jungs von WONDERWORLD, die dieser Tage ihr Debütalbum in die Läden hieven.
Die Band besteht aus Roberto Tiranti (LABYRINTH), Ken Ingwersen (STREET LEGAL) und Tom Fossheim (LIVE FIRE).
Gerade die ersten beiden Herren stehen schon für Qualität, aber wenn man dann noch hört das man ein klassisches Rockalbum aufnehmen wollte, ganz ohne Keyboards und andere verfälschende Klänge, dann denke ich wissen Fans des Genre was die Uhr geschlagen hat!
Und so widmen wir uns doch mal direkt dem Opener/Titel/Bandtrack „Wonderworld“. Ah, Classic Rock von der ersten Note tönt uns entgegen, wie immer erstklassige Gitarrenarbeit von Ken Ingwersen und der Gesang von Roberto ist ebenfalls sehr gelungen. Dazu noch ein eingängiger Refrain, fertig ist der erste Anspieltipp der Marke WONDERWORLD!
Noch eine Spur besser kommt das anschließende „Break the Chains“ aus den Boxen. Hier ist alles noch eine Spur kompakter und griffiger, ein bisschen AOR Feeling kommt hier gerade im Refrain auf.
„Voices“ ist schön experimentell gehalten und kann gerade auch wieder im Refrain überzeugen.
Das Fronter Roberto aber auch die sanften Töne perfekt beherrscht zeigt er uns dann bei so Nummern wie „Noone Knows“ oder auch „Hero without Stains“. Hier kann natürlich auch Ken zeigen welche gefühlvolle Riffs er so drauf hat.
Dazwischen brilliert Roberto aber auch wieder als erstklassige Rockröhre wie zum Beispiel bei „The Sound of the World“.
Mit dem abschließenden „Kissing the Sky“ hat man einen gefühlvollen Schlusspunkt gefunden, der erneut absolut überzeugen kann. Classic Rock erster Güte halt!

Anspieltipps:

Auf jeden Fall sind hier “Wonderworld”, “Break the Chains”, “Voices” sowie “Kissing the Sky” zu nennen.

Fazit :

Schön das es noch so gute, ehrliche Musik gibt wie die von den Jungs von WONDERWORLD. Ohne viel drumherum und musikalisches Geschnörkels schafft man es hier ein rundrum gelungenes Classic Rockalbum zu erschaffen welches Fans des Genre definitiv nicht enttäuschen wird. Von der ersten bis zur letzten Note blitzsauber gespielt, nur der ein oder andere Überhit fehlt hier noch, dann wäre es ein wirklich perfektes Album.
Ansonsten gilt aber, Classic Rockfans aufgepasst, merkt euch den Namen WONDERWORLD!

WERTUNG:





Trackliste:

01. Wonderworld
02. Break the Chains
03. Surrender
04. Voices
05. Every Now and Then
06. Noone Knows
07. The Sound of the World
08. A New Life
09. Hero without Stains
10. Kissing the Sky


Julian

Keine Kommentare:

Kommentar posten