Mittwoch, 29. Januar 2014

BLACK BLITZ - Louder Than Thunder

Band: Black Blitz
Album: Louder than Thunder
Spielzeit: 39:37 min
Stilrichtung: Hard Rock
Plattenfirma: Blitz Music
Veröffentlichung: 13.12.2013
Homepage: www.blackblitz.de

Das sind sie wieder DIE deutsche Antwort auf den Hard Rock Dinosaurier AC/DC! BLACK BLITZ aus München haben nach ihrem 2011er Debütalbum „Born to Rock“ nachgeladen und präsentieren uns dieser Tage ihr zweites Werk „Louder than Thunder“. Nachdem der Erstling bei mir schon offene Türen eingerannt hat, war ich sehr gespannt was Fronter Thomas Bauer und Co dieses Mal zusammengeschraubt haben. Denn wie heißt es so schön im Promoinfosheet, man steht für Hard Rock der alten Schule; Riffs, Gitarrensoli, Mitsingrefrains und ehrliche Musik die mit Herzblut gespielt wird. Was will man mehr?
Und, um es schon mal vorweg zu nehmen die Jungs steigern sich nochmal im Vergleich zum starken Debütalbum!
Und damit wir in den vollen Genuss der Mucke kommen, halten wir uns nun nicht mehr lange mit vorreden auf, wer mehr über die Truppe wissen will, dem empfehle ich meine Rezi zur ersten Scheibe hier bei uns oder die hervorragend aufgemachte Bandpage.
Mit dem bockstarken Opener „Drinking Dynamite“ wird die Scheibe eröffnet. Die Jungs legen hier los wie die Feuerwehr und rocken was das Zeug hält! AIRBOURNE hätten diesen Opener auch sicherlich nicht besser hinbekommen, da bekommt man direkt Durst und Partylaune : - )!
Dem steht auch das folgende „Going Against the Grain“ in nichts nach! Hier wird gerockt und gegroovt was die Boxen hergeben und man kommt nicht drum herum hier so richtig mitzugehen.
Kaum sitzt man wieder, geht es schon direkt weiter mit „Keep 'Em Coming“ und dem Titeltrack „Louder than Thunder“ der erstmal den bisherigen Höhepunkt einläutet. Der Chorus ist hier dermaßen eingängig, da muss man einfach mit grölen. Geile Nummer!
Über das Groovemonster „The Call of Rock 'N' Roll“ geht es dann in den zweiten Teil der Scheibe, der nicht mehr mit den ganz so schnellen Partykrachern aufwarten kann. Viel mehr widmet man sich hier der Blues Seite des Hard Rocks mit so Perlen wie „Turn up the Heat“, „Daily Dose“ oder dem Abschlusstrack „Satin is Waitin'“.
Hier kommt die etwas andere Seite von BLACK BLITZ gut zur Geltung, welche auch mit Sicherheit ihre Abnehmer finden wird.

Anspieltipps:

Die ganze Platte ist insgesamt sehr stark, “Drinking Dynamite”, “Going Against the Grain”, “Louder than Thunder” und “Turn up the Heat“ stechen hier aber noch ein bisschen hervor.

Fazit :

Nach der ersten Hälfte der Scheibe hätte ich hier ganz klar die Höchstwertung verteilt, aber dann verfallen mir die Jungs von BLACK BLITZ ein bisschen zu sehr ins Blues geschwängerte, den ein oder anderen Kracher ala “Drinking Dynamite” hätte der zweite Hälfte sicherlich gut getan. Das kann man ja dann beim dritten Album noch verbessern.
Ansonsten gibt es hier aber nicht viel zu meckern, eine klare Steigerung zum Debüt, und somit bekommen sie von mir zu Recht 9 Punkte vor den Latz geknallt!
Genrefans und Liebhaber der Band MÜSSEN dieses Album haben!

WERTUNG: 





Trackliste:

01. Drinking Dynamite
02. Going Against the Grain
03. Keep 'Em Coming
04. Louder than Thunder
05. The Call of Rock 'N' Roll
06. Turn up the Heat
07. Daily Dose
08. Double the Trouble
09. Fire and Forget
10. Satin is Waitin'

Julian

Keine Kommentare:

Kommentar posten